Was ist der mieseste Adware Installer, den ihr kennt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Spysherriff & sonstige Fake-Virenscanner:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Adware? Das Problem sind meiner Meinung nach nicht die Härtefälle, sondern die eigentlich "guten" Programme von seriösen Unternehmen, die einem Adware andrehen wollen, wenn man bei der Installation nicht aufmerksam ist. Die werden nämlich ungleich häufiger heruntergeladen. Paradebeispiele wären z.B. die Freemake-Programme, aber auch Opera - es gibt nichts Nervigeres als diese bösartigen Browser-Addons. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Tolle" Browser Hijacker sind:

Kufzz.super-promo.beancelery.xyz oder D4kzz.super-promo.toesbait.xyz

Da hilft kein ADW Cleaner, AntiMalwareBytes oder Spybot, Search & Destroy, weil die Dinger "ständig nachladen" und den PC immer weiter infiltrieren: Falsche Warnmeldungen, Weiterleitung auf dubiose Webseiten, Pop-Up Anzeigen ohne Ende, der Rechner und die Internet Verbindung werden lahm wie Ar...h. Die "Dinger" ändern die Systemeinstellungen, spionieren die Online Gewohnheiten ( insbesondere Online Banking ) aus und je mehr "Sponsoren Links" man anklickt, umso mehr Ad- und Malware wird "nachgeladen" bis gar nix mehr geht.

Das auf vielen Seiten angebotene Tool "SpyHunter" findet übrigens elfunddreissigzweiunddreissig " Woah! wie schlimme Bedrohungen" ( von denen 3/4 gar nicht existieren! ) nur damit man die Vollversion kauft um den Müll zu entfernen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
10.02.2016, 17:52

Da hilft kein ADW Cleaner, AntiMalwareBytes oder Spybot, Search &
Destroy, weil die Dinger "ständig nachladen" und den PC immer weiter
infiltrieren: Falsche Warnmeldungen, Weiterleitung auf dubiose
Webseiten, Pop-Up Anzeigen ohne Ende, der Rechner und die Internet
Verbindung werden lahm wie Ar...h. Die "Dinger" ändern die
Systemeinstellungen, spionieren die Online Gewohnheiten ( insbesondere
Online Banking ) aus und je mehr "Sponsoren Links" man anklickt, umso
mehr Ad- und Malware wird "nachgeladen" bis gar nix mehr geht.


Danke & DH! ( So Extremes habe Ich nie gesehen, sogar unter Windows ^^ )

JA, das Internet bietet "tolle" Sachen heute ...

Da kann man schon mit dem Gedanken spielen auf ein Linux umzusteigen ... ggf. auch als nur unter gewissen Umständen update-bares LIUVE-System

Radikale Werbeblocker sind heute sowieso Pflicht

Flash, Java & CO gar nicht erst installieren

& wenn möglich JavaScript ganz aus (heute kaum noch praktikabel ... vor 10 Jahren ging es noch)

0

Chip.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?