was ist der lebenssinn einer spinne?

7 Antworten

Hallo airtvss!

Sind wir denn für die Erde / die Natur wichtiger?? Vergleiche doch mal

  • Eine Spinne ist Teil der funktionierenden Natur und holt sogar Mücken von der Wand.
  • Der Mensch zerstört mehr als alle Tiere zusammen

Alle Tiere haben ihren Sinn im komplizierten Gefüge der Natur nur bei der Zecke kann ich das nicht wirklich begreifen

Schönen Tag

Ja stimmt, danke. Zecken sind bei mir wirklich auf der Top 1 der unnötigsten Tiere.

1

Ich könnte Dir den Sinn des Lebens erklären. Aber warum es Spinnen gibt? Die Frage ist so absurd, das entzieht sich meiner Kenntnis.

Fest steht auf jeden Fall, dass alle Lebensformen eine Rolle im Leben spielen. Auch wenn Du Spinnen hasst - sie sind nun mal da, und daran kannst Du nichts ändern.

Spinnen sind übrigens sehr wichtig, weil sie zb kleinere, schädliche Insekten fressen, die wesentlich gefährlicher sind, als Spinnen selbst, zb giftige Mücken, dies das...

In der Natur hat alles seinen Sinn. Ich möchte nicht unhöflich sein, aber vielleicht solltest Du Deine Lebenseinstellung mal überdenken.

Liebe Grüße Olli

Spinnen sind SEHR nützlich, weil die enorm viele Insekten fressen, die sich ansonsten feuchtfröhlich und praktisch ohne Einhalt vermehren würden.

Bitte informiere dich doch erst mal über die Funktion eines Tieres, bevor du es so vorschnell als nutzlos abstempelst.

katzen, vögel etc. essen doch auch insekten 😫

0
@airtvss

Katzen fressen aber keine Insekten, weil sie sich von ihnen ernähren - wieviele Insekten müsste eine Katze fressen, um satt zu werden und die nötigen Nährstoffe zu bekommen, die sie braucht? Soviele Kleinviecher kann eine Katze gar nicht fangen, sie müsste 24/7 jagen und das würde noch immer nicht reichen, um ihren Magen zu füllen.

Schau doch einfach mal hier: https://www.hna.de/welt/unersaettlich-spinnen-fressen-mehr-insekten-als-menschen-fleisch-zr-7757234.html

"Forscher haben den Insektenverzehr aller Spinnen auf der Welt hochgerechnet - und kommen auf 400 bis 800 Millionen Tonnen. Pro Jahr.

(...)"

Oder hier: https://www.sueddeutsche.de/wissen/zoologie-vielfrass-mit-acht-beinen-1.3420387

Ich bin kein Mensch, der gern mit Spinnen kuschelt aber trotzdem verdammt dankbar, dass es sie gibt.

0
@Lmorg

Ich meine nicht, dass Katzen Insekten als Hauptspeise fressen um satt zu werden, nur wenn meine Katze ein Insekt sieht versucht sie sofort es zu kriegen, auch wenn sie gerade gegessen hat. Ok ich hab gerade ein halben Anfall bekommen wegen diesem Bild von der Spinne aus dem Link ich bin raus 😫

0
@airtvss

Und weil Insekten nicht auf der Speise- bzw. Ernährungskarte einer Katze stehen, ist das, was Katzen im Jahr an Insekten fangen und fressen ein feuchter Witz gegen das, was Spinnen im Jahr an Insekten vernichten.

Ich würde dir den Rat geben, dich mal in eine Therapie zu begeben, denn so eine Phobie verschwindet 1. nicht von alleine, 2. tendiert sie dazu unbehandelt immer schlimmer zu werden und das kann 3. dafür sorgen, dass sie in der Lage ist, dir das Leben zur Hölle zu machen. Irgendwann hast du nur noch Angst und Panik, sodass du permanent mit der Suche nach Spinnen beschäftigt bist ... unbewusst^^ Das ist enormer Stress und äußerst einschränkend.

Im Endeffekt hast du Angst vor einem der nützlichsten Tiere, die wir auf dem Planeten haben :) Hübsch sind sie nicht, stimmt. Aber es verlangt auch niemand, dass du sie lieben und als Haustier halten sollst x) Ein riesen Fortschritt wäre es schon, wenn sie dir irgendwann egal sein sollten.

1
@Lmorg

Therapie wegen einer Spinnenphobie?? Das ständige suchen nach Spinnen mache ich schon seit Jahren und sprühe mein komplettes Zimmer mit Lavendel und Kräuter ein nur damit ich diese Tiere nicht in meiner Gegend sehe

0
@airtvss

Glaubst du Therapien gegen Spinnenphobien wären ungewöhnlich? Dem ist ganz und gar nicht so, es gibt nämlich viele Menschen mit Spinnenphobien und deren Leben nur noch von der Phobie bestimmt wird ... was halt dann kein wirkliches Leben mehr ist.

Das ständige suchen nach Spinnen mache ich schon seit Jahren

Naja, wenns dir nichts ausmacht ...^^ War nur ein gut gemeinter Rat, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schlimm es mit Phobien werden kann. Entweder gibt man sich der Phobie hin und lässt sich von ihr kontrollieren oder man will sein Leben irgendwann wieder selbst in die Hand nehmen.

0

Die essen ziemlich viele Fliegen, Mücken etc. Ohen die gäbe es viel viel mehr Viecher die rumfliegen würden.

Die Natur hat kein Tier ohne Grund erzeugt.

fliegen sind nicht so schlimm wie spinnen….

“kein tier ohne grund erzeugt“ was ist denn dann der sinn einer mücke???

0
@airtvss

Oh du musst glaub viel Nachholen in Thema Biologie (: informiere dich drüber, so bleibt es dir auch im Gedächtnis

0
@airtvss

Fliegen können Krankheiten übertragen, im Gegensatz zu Spinnen. Was redest du denn für einen Unsinn?

0
@airtvss

Naja ist auch nicht mein Lieblingsfach gewesen aber ich wollte nie "Dumm" bleiben. Alles ist nützlich zu wissen.

1
@Lmorg

Und spinnen können gift ausbreiten + es gibt leute die phobien haben.

0
@airtvss

Ich hab auch eine Spinnen Phobie aber bin doch froh dass es Sie gibt. An sich ist auch nur die Bewegung dran Schuld.

0
@AlteSeele70

nicht nur die bewegung, allgemein das aussehen, deren körper, beine und augen oh gott ich krieg schon ein halben anfall wenn ich dran denke

0
@airtvss

Es ist bewisen dass es die Bewegung ist weswegen wir eine Phobie entwickeln.

0
@AlteSeele70

ja das streite ich auch garnicht ab, nur krieg ich schon das grauen wenn die normal stehen oder sogar schon tot sind

0
@airtvss

Jaa ich hab ein Trauma seit der Kindheit bei der Omi damals.. 2 Susilangbeins waren an der Decke und die eine hat die andere (lebendig) aufgegessen. Seitdem ist es vorbei.

0
@airtvss

Für die Phobie kann die Spinne aber nichts. Der Grund einer Phobie ist entweder ein traumatisierendes Erlebnis oder mangelndes Wissen. Mal davon ab, dass Ekel und Abneigung vor einem harmlosen Tier, wie der Spinne einem Menschen anerzogen wird und somit unnatürlich ist. Phobien sind zudem vollkommen irrational, also nicht auf einem logisch nachvollziehbaren Grund basierend.

1
@airtvss
was ist denn dann der sinn einer mücke???

Ohne Mücken hätten Vögel eine geringere Ernährungsgrundlage, was zum Schwund ihrer Art führte; im schlimmsten Fall zum Aussterben. Raubvögel, die auf die verschwundene Art als Beute angewiesen sind, wären dann die nächsten, die es nicht mehr gäbe.

2
@AlteSeele70

Wow du bist so lustig haha, kann garnicht aufhören zu lachen.

0

Es würde erstmal viel mehr Insekten geben.

Und das hätte dann besstimmt auch wieder weitere Folgen.

Was möchtest Du wissen?