Was ist der grundgedanke des Nationalsozialismus?

9 Antworten

die hatten überhaupt kein voll ausgearbeitetes ideologisches Konzept, mit Grundgedanken und so.

Hitler hatte sich sogar ausdrücklich ausgesprochen gegen so ne programmatische Festlegung, er wollte völlig flexibel sein, und heute so und morgen so sagen können, für ihn ging es um Stimmungen, um Herzenssachen, Emotionen, für die Öffentlichkeit und strategisch um die Eroberung und Ausplünderung Russlands. Von Anfang an (die Parole vom Volk ohne Raum). Der Versuch von Alfred Rosenberg, eine systematische NS-Ideologie auszuarbeiten, war ihm zuwider, und er las auch nicht dessen "Mythus des 20.Jahrhunderts".

Der Nationalsozialismus beruhte auf die Behauptung von Herrenrassen und Untermenschen. 

Somit war Tor und Tuer geoeffnet, die Killermaschinen anzuschmeissen.

3

Der Grundgedanke war die Leugnung des kategorischen Imperativ:

Was du nicht willst, dass man dir tu' das füge einem anderen zu.

1

und heute so und morgen so sagen können, für ihn ging es um Stimmungen, 
aber das tun doch Politiker heute auch! Siehe Merkel: "mit mir wird es eine PKW-Maut nicht geben". Mehr lügen als unsere Politiker heute geht nicht mehr. 

0

"Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, rassistische, antikommunistische und antidemokratische Ideologie. Seine Wurzeln hat er in der völkischen Bewegung, die sich etwa zu Beginn der 1880er Jahre im deutschen Kaiserreich und in Österreich-Ungarn entwickelte. Ab 1919, nach dem Ersten Weltkrieg, wurde er zu einer eigenständigen politischen Bewegung im deutschsprachigen Raum. Diese strebte wie der 1922 in Italien zur Macht gelangte Faschismus einen autoritären Führerstaat an, unterschied sich aber von ihm durch den extremen Antisemitismus."

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialismus

Der Grundgedanke ist der radikalisierte, brutalisierte Sozialdarwinismus vom Ende des 19. Jahrhunderts: Nur der Stärkere, Brutalere hat ein Lebensrecht. 

Deshalb das Führerprinzip im Inneren, die Ablehnung von Demokratie und Toleranz, der Rassismus mit Herrenrasse und "Untermenschen" und die kriegerische "Lebensraumeroberung" nach außen. 

Was möchtest Du wissen?