Was ist der Geschwindigkeitsvektor

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Geschwindigkeitsvektor zeigt in die Richtung in die sich etwas bewegt. Die Länge hängt davon ab wie schnell sich das bewegt.

Damit kann man ausrechnen wo sich das objekt in zukunft befinden wird da man über die geschwindigkeit und der Zeit die Entfernung ausrechnen kann die sich das Objekt bewegen wird. Zusammen mit der Richtung hat man dann den Zukünftigen Ort. Das geht natürlich nur wenn Richtung und Geschwindigkeit beibehalten werden.

Ein sogenanntes "tracking RADAR" zeigt genau so was an. Das erkannte objekt wird als Punkt dargestellt und der RADAR Computer zeichnet einen Pfeil an den punkt. So kann man Richtung und Geschwindigkeit sowie den Ort des Objektes auf einen Blick sehen.

Ahhhh jetzt rall ichs langsam^^ Gibt es ne formel zur berechnung des Vektors?

0
@FloRonne

Da gibt es keine allgemeine Formel für. Kommt immer darauf an aus was man den berechnen muß und in wie vielen Dimensionen.

Am einfachsten ist es wenn man den aktuellen ort kennt und den Ort z.B. vor einer Sekunde. Dann entspricht der Vektor genau dem Abstand zwischen diesen beiden punkten, muss aber anstatt von alt auf neu zeigt der Vektor dann von der neuen Koordinate weg, wird also auf die neue Koordinate verschoben. Alternativ erzeugt man den in dem man von neu auf alt zeigen lässt und spiegelt den so dass er anstatt in die Richtung von der das Objekt kam in die Richtung zeigt in die Richtung in die sich das Objekt bewegt.

Ist der Abstand der beiden Orte eine Sekunde, so ist die Einheit des Vektors dann "Weg pro Sekunde". Ist alles in Metern angegeben erhält man m/s (Meter pro Sekunde).

0

Wenn sich Objekt bewegt hat es eine Geschwindigkeit und eine Richtung und beides zusammen ergibt den Geschwindigkeitsvektor

Was möchtest Du wissen?