Was ist der genaue Unterschied zwischen einer VISA und einer MASTERCARD?

4 Antworten

Die Unterschiede wurden hier ja schon beschrieben. Ich würde zu einer Visa tendieren, einfach weil sie Weltweit die größere Akzeptanz genießt. Ich habe die Karte der DKB (https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/) und habe auch schon Geld in den entlegensten Teilen dieser Welt abheben können.

Sollte man allerdings negative Einträge bei der Schufa haben, so gibt es den einen oder anderen Anbieter der einem eine MasterCard vergibt, auch wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist. Etwa die Advanzia-Bank wäre hier zu nennen.

Grundsätzlich bestimmen die Banken den Abbuchungsrhythmus. Unterscheiden muss man da nochmal wirklich echte Kreditkarten (hier wird nix vom Konto abgebucht sondern man muss sich selbst darum kümmern!), Charge-Cards wie die Revolving-Cards und schlussendlich auch Prepaid Karten. Die Frage nach MasterCard oder Visa bestimmt sich mehr nach der Akzeptanzfrage, persönlicher Geschmack und Lust auf Gimmicks wie Gewinnspiele.

Kostenlose Mastercard gibt es von gebührenfrei.com
Da steckt die Advanzia Bank Luxembourg dahinter. Die Karte ist kostenlos und wenn man pünktlich den benutzen Betrag überweist (natürlich ohne den sauteueren Ratenkredit zu nutzen) dann ist das eine gute Sache.

Kostenfrei MasterKarte gibt es auch bei kqv.de > Da steckt Kartstadt Quelle dahinter. Betrag wird hier aber vom angegeben Konto abgebucht. Keine Köder-Ratenkredite - dafür kommt ab und zu mal ein Werbeschreiben von Karstadt ins Haus.

Eine VISAKarte habe ich beim kostenlosen konto der DKB.de bekommen.

Dann hat man eigentlich Alles was man braucht - wenn Deckung da ist !!

Was möchtest Du wissen?