Was ist der genaue Unterschied zwischen einem Erbe und einer Schenkung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt eine Schenkung im Todesfall. Sinn der Sache ist das man im Todesfall Sachen verschenken kann die dann in der Erbmasse nicht berücksichtigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
26.02.2016, 17:51

So etwas gibt es nicht. Was du meinst, ist ein Vermächtnis.

0
Kommentar von Papassohnnemann
27.02.2016, 17:21

Der richtige Wortlaut heißt: § 12 Schenkung auf den Todesfall. googel dich schlau.

0

Ein Schenkung vollzieht ein lebender Mensch, ein Erbe hinterläßt eine verstorbene Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dann bekommst du etwas, weil jemand gestorben ist. Eine Schenkung ist eine unentgeltliche Zuwendung eines Lebenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschenke macht man zu Lebzeiten. Vererbt wird etwas nach dem Tod des Eigentümers.

Auch Schulden können vererbt werden, nicht nur Besitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem Verständnis kommt es darauf an, ob derjenige noch lebt oder nicht. Also ein Erbe kriegst du, wenn jemand gestorben ist und ein Geschenk kriegst du, wenn jemand dir halt was schenkt (wofür er aber noch leben muss).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbe nach dem Tod und Schenkung davor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Erbe (Erbschaft) ist IMMER nach dem Tod, des Erblassers.

Eine Schenkung ist IMMER vor dem Tod des Erblassers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist der "Schenker" aber tot. Außerdem erbst du nach Verwandtschaftsgrad, wenn kein Testament vorliegt, und es erben sogar Leute, denen der Verstorbene nie was geschenkt hätte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?