Was ist der Eingans/Ausgangswiderstand?

5 Antworten

Mal davon abgesehen, dass der Eingangswiderstand nichts mit Gänsen zu tun hat... ;-)

Eingangswiderstand ist eine rechnerische Größe, die sich als der Widerstand den ein in ein System einfließenden Strom bei einer bestimmten Spannung errechnet. Dieser Widerstand ist als Bauteil so nicht vorhanden, sondern ist eben durch die Schaltung in dem System bestimmt. Dabei wird diese Schaltung aber als geschlossenes System betrachtet und spielt im Detail keine weitere Rolle ( -> "Black-Box-Prinziep" )

Der Ausgangswiderstand ist entsprechend die selbe Größe nur eben auf einen Ausgang eines Systems betrachtet. Als andere Bezeichnung bzw. eine ähnliche Betrachtung liegt dem Begriff Innenwiderstand zu Grunde. Dieser ist ebenfalls nicht als diskretes Bauteil vorhanden, sondern lediglich eine aus Strom- und Spannungswerten errechnete Größe.

Bei der Betrachtung ob eine bestimmte Schaltung eine gewisse andere Schaltung ansteuern kann spielen diese Werte eine Rolle. So heißt z.B. 5VDC-Ausgang eines Mikrocontrollers nicht automatisch, dass hier auch z.B. ein 5V-Relais betrieben werden kann. Eine Verstärkerstufe, die einen gewissen Pegel erfordert kann die vorgeschaltete Quelle aber auch so sehr belasten, dass das zu verstärkende Signal zusammen bricht.

In beiden Fällen spielen Ausgangs- bzw. Eingangswiderstände der Schaltungen eine Rolle - wie gesagt die Schaltungen werden als "Blöcke" mit Anschlüssen gesehen. Die Eigenschaften dieser Anschlüsse werden dann durch diese Widerstandsangaben beschrieben. 

Ein-Gans-Widerstand:
Der Widerstand, den eine Gans spürt, wenn sie sich nicht im Gänsemarsch fortbewegen will.

Ausgangswiderstand:
Wenn du nicht in den Ausgang gehen magst.

Von einem schnellen Reh hätte ich eigentlich eine präzisere Fragenstellung erwartet...Du wirfst da ein paar Wortbrocken hin, schaust nicht auf Rechtschreibung und willst darauf ernsthaft eine Antwort?

Was möchtest Du wissen?