Was ist der ehrliche Grund kein Kontakt zum Ex zu wollen wenn man im Guten auseinander gegangen ist?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Aktive emotionale Loslösung 69%
Gleichgültigkeit 15%
Man möchte der neuen Freundin keinen Grund zur Eifersucht geben 8%
Man möchte dem Ex keine Hoffnungen machen 8%

9 Antworten

Aktive emotionale Loslösung

Es ist in der Regel eine Mischung aus allen vier Aspekten, die du genannt hast: Man will dem Ex keine Hoffnungen mehr machen, dem neuen Partner keinen Grund zu Eifersucht und Frust liefern, hat sich emotional voneinander entfernt und irgendwie ist es einem auch mehr oder weniger egal, weil es Vergangenheit ist und man in die Zukunft blicken möchte.

Ich persönlich habe zu einer Ex (Trennung war aber schon 2006) in der Tat seit 13 Jahren keinen Kontakt mehr und will es auch nicht - einen Grund dafür gibt es auch nach gewissem Überlegen eigentlich nicht. Wir trennten uns nicht im Streit. Ich sage es mal so: Ich hoffe und denke, dass es Katja heute gut geht, aber irgendwie verbinde ich emotional nichts mehr mit ihr, außer dass wir damals halt zusammen gewesen sind.

Aktive emotionale Loslösung

Als mein Ex und ich uns getrennt haben, wollte er eine Freundschaft. Das hat nicht funktioniert, es verwirrte mich, weil es kein klares Verhältnis war. Wir konnten beide nicht anders und kamen wieder zusammen...und stellten natürlich erneut fest, dass es mit uns nicht sein sollte.

Eine Freundschaft funktioniert nicht, wenn da noch ansatzweise Gefühle sind. Natürlich ist man auch nach einer Trennung (wenn man im Guten auseinander geht) noch auf irgendeine Art und Weise emotional miteinander verbunden, das löst sich nicht einfach auf. Auch nach einem Jahr nicht, es entstehen Momente, an denen man sich an die gemeinsame Zeit erinnert. Also ich habe festgestellt, dass ich klare Verhältnisse brauche, deshalb ziehe ich klare Grenzen. Zu dem Ex habe ich deshalb auch nur noch oberflächlichen Kontakt (1-2mal im Jahr), auch wenn wir uns gegenseitig noch schätzen.

Danke das kann ich sehr gut so nachvollziehen :) Deshalb frage ich dich gleich noch zu meiner anderen Frage: Denkst du es hätte für dich damals Sinn gemacht sich ein Jahr später auszusprechen? Also ohne die Erwartung wieder zusammen zu kommen, sondern um einmal über alles mit etwas Abstand zu reden... auch wenn einer schon eine neue Freundin hat?

0
Gleichgültigkeit

Wir haben schlicht einfach beidseitig kein Interesse mehr daran den Kontakt zu halten. Ich bin seit 7 Jahren in einer neuen Beziehung, mein Ex ebenfalls seit mehreren Jahren. Außerdem wohnt er inzwischen wohl einer anderen Stadt. Wir haben uns seit 7 Jahren nicht mehr gesehen und er ist mir inzwischen einfach total egal geworden. Ich hege keinen Groll gegen ihn, aber er ist mir nunmal auch nicht (mehr) so wichtig, dass ich da einen Kontakt aufrechterhalten wollen würde.

Achso jetzt erst gelesen, dass wir uns auf deine Stroy beziehen sollen.

Keiner von uns kennt seine Gründe. LG

Verstehe. Ja das kann echt unterschiedlich sein. Z Bsp habe ich einen Ex, mit dem habe ich losen Kontakt aber nur 1-2 mal im Jahr. Aber wir sind emotional komplett voneinander losgelöst. Ist auch viele Jahre her. Wir schätzen uns einfach nur als Mensch. Und bei meiner Freundin ist es andrs herum. Deshalb konnte ich das nicht verstehen. Aber wenn ich die Beiträge hier lese kann das einfach so verscheiden sein.

1

"Schmerzhafte Trennung", "turbulente Beziehung", aus der er "sich lösen" musste - du schreibst es doch selbst.

Da die Trennung anscheinend nicht einfach war, ist es nur verständlich, sich selbst dadurch zu schützen, dass man keinen Kontakt zum Expartner mehr haben möchte.

 Sie will eigentlich nur gelegentlich wissen dass es ihm gutgeht

Naja, hart gesagt, aber: ob es ihm gut geht, das ist nicht mehr ihre Baustelle.

Aktive emotionale Loslösung

Und Schutz vor Schmerz.

Wieso sollte man sich selbst wehtun, wenn es ein echt simples Mittel gibt, dass es einem besser geht?

Könnte es nicht auch sein, dass es ein besseres Mittel ist einen freundschaftlichen Weg zu finden?

0
@zbnhmr

Ich versteh nicht, warum man auf Teufel komm raus mit deinen Exfreunden befreundet sein muss. Ist zumindest nichts, was man irgendwie erzwingen sollte, solang man keine gemeinsamen Kinder hat.

0

Was möchtest Du wissen?