Was ist der Bundesrat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So was behandelt man normalerweiße in Sozialkunde, hatten wir jedenfalls gemacht.

Durch den Bundesrat sind die Bundesländer am Gesetzgebungsprozess von Bundestag und Bundesregierung beteiligt. Im Bundesrat ist jedes Bundesland abhängig von seiner Einwohnerzahl vertreten. Die Mitglieder des Bundesrats sind Regierungsvertreter aus den 16 Bundesländern. Präsident des Bundesrates ist immer ein Regierungschef eines Bundeslandes. Seine Amtsperiode dauert 1 Jahr. Er beruft den Bundesrat dann ein, wenn die Vertreter von mindestens zwei Bundesländern oder die Bundesregierung es verlangen.

Aufgaben:

  • Mitwirken an der Gesetzgebung des Bundes
  • Mitwirkung in Europäischen Angelegenheiten
  • Wählt die Hälfte der Richter des Bundesverfassungserichtes
  • Bundesratspräsident ist Stellvertreter des Bundespräsidenten
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vertretung der Länder in der Bundesregierung (Bayern, NRW, Sachsen. etc) ... hat gesetzgebende Aufgaben. Der BR-Präsident ist stellvertretender Bundespäsident.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
01.12.2013, 16:24

Die Vertretung der Länder in der Bundesregierung

Ländervertretung stimmt, Bundesregierung stimmt nicht. Der Bundesrat ist ein Teil der gesetzgebenden Gewalt (Legislative), die Bundesregierung ein Teil der Exekutive.

1

In Deutschland oder in der Schweiz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schalalal
01.12.2013, 16:21

deutschland

0

Was möchtest Du wissen?