Was ist der beste shutter bei Nacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Stativ und Stabi - vielleicht bis 1/20 mit guter Technik und Erfahrung.

Ohne Stativ und mit Stabi - es hängt vom Stabi ab, manche der neusten Objektive kann man mit Verschlusszeit bis 1/4 nutzen.

Mit Stativ - je nach Lichtverhältnissen und Zweck.

Speziell für Sternhimmel - bei Brennweiten bis ca. 20mm bleibt man mit Verschlusszeiten unter 15 Sekunden auf der sicheren Seite, wenn man keine Sternstreifen will. Sonst kann man auch Minuten oder Stunden einstellen, allerdings kriegt man bei sehr langen Verschlusszeiten Rauschen wegen Sensorerwärmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du Deine Frage etwas präzisieren? Meinst Du die Belichtungszeit? Oder einen Fernauslöser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetalMaik
31.10.2016, 10:28

Naja, der Shutter ist ja der Verschluß der Kamera. Was der Fragesteller mit der Frage meint verstehe ich aber auch nicht. Evtl. bei welchem Verschluss es am wenigsten Erschütterungen beim auslösen gibt?

Aber wenn die Fragesteller zu faul sind, eine Frage so ausführlich und präzise zu stellen, dass man auch verstehen kann, was der Fragesteller wissen möchte, braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn man keine sinnvollen, ausführlichen Antworten bekommt.

1

Was möchtest Du wissen?