Was ist der Auslöser wenn ein Mensch plötzlich dauerhaft zu stottern beginnt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Wie alt ist der Betreffende? Bei Kindern wird eine neurologische Schwäche im Sprachverarbeitungszentrum vermutet, die häufig erblich bedingt ist. Allerdings verliert sich Stottern bei vielen Kindern wieder. Da die neurologische Schwäche bleibt, kann Stottern wieder auftreten, etwa bei großen Belastungen. Andere Ursachen können sein: neurologische Erkrankung, wie Parkinson, Hirnverletzung, Schlaganfall, Nebenwirkung von manchen Medikamenten (zB solche, die auf den Dopamin-Haushalt Einfluss nehmen)... Wie alt ist der Betroffene?

Ich weiß nicht genau wie alt er ist. Ich kenne die Person nur vom Sehen aus (vom Einkaufen-ein Erwachsener, ca. 40 Jahre schätze ich). Und da hab ich mich gefragt, was Auslöser für stottern sein können.

0

Ob das mit den Tieren stimmt, weiß ich nicht.

Von einem Bekannten, der selbst stottert, weiß ich, dass ein Trauma der Auslöser war: Als Kind hat er auf einer Wiese Fußball gespielt, auf der zu der Zeit ein Militärhubschrauber runterkam, Besatzung tot, Feuer, etc.pp.

Seitdem stottert er und bekommt das auch nicht weg.

Also würde ich vor allem Traumata als Ursache nennen. Weitere Vorschläge?

Was möchtest Du wissen?