was ist der Aufbau / die Struktur bei Büchern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die fest vorgegebene Reihenfolge der Seiten:

Seite 1

Schmutztitel (Titel, Autor; heute auch als Vortitel bezeichnet). Ein Relikt aus Zeiten, als Bücher noch ohne Einbände in den Handel kamen und das Titelblatt vor Verschmutzung schützten.

Seite 2

Sammeltitel, Frontispiz (Abbildung) oder vakat (Leerseite) Bei mehrbändigen Werken, nennt der Sammeltitel den übergeordneten Titel, der alle Bände vereint.

Seite 3

Haupttitel enthält alle für die Bibliographie nötigen Angaben

Seite 4

Impressum (= lat. Druckvermerk) Auf dieser Seite findet man die wichtigsten bibliographischen Angaben, die den Haupttitel ergänzen. Das Impressum enthält Angaben zum Schutz des Titels wie den Copyrightvermerk, bei Übersetzungen den Originalverlag, die Auflagenbezeichnung evtl. mit der Auflagenhöhe, das Jahr der Erstveröffentlichung, Angaben über Schrift, Papier sowie die beteiligten technischen Betriebe - Druckerei und Buchbinderei in Verbindung mit dem Hinweis "Printed in Austria". Die Internationale Standard-Buchnummer (ISBN) ist ein eindeutiges Identifikationsmerkmal. Die zehnstellige Nummer in vier Teilnummern gegliedert - Beispiel: ISBN 3-411-013267-9 Teil 1: Nummer der Sprachgruppe (Österreich, Deutschland, Schweiz = Gruppe 3). Teil 2: Verlagsnummer Teil 3: verlagsinterne Titelnummer Teil 4: Prüfziffer, ist immer einstellig

Seite 5 Widmung nennt Personen, denen das Buch zugeeignet ist.

Seite 6 vakat

Seite 7 Vorwort (Einleitung, Geleitwort) enthält Erläuterungen zum Entstehen des Buches oder Danksagungen.

Seite 8 Fortsetzung Vorwort oder vakat

Seite 9 Inhaltsverzeichnis ist vollständig und übersichtlich zu gestalten; optisch deutliche Gliederung der inhaltlichen Bezüge.

Seite 10 Fortsetzung Inhalt oder vakat

Seite 11 Beginn des Texte

Quelle: http://www.e-teaching-austria.at/02cont/03content/03be/buch/buchgestaltung/buchgestaltung2.html

Da findest du den Rest zu deiner Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ehm, in welcher Klasse bist du denn? Je nachdem ob du in der sechsten Klasse bist, oder schon studierst fällt die Antwort detailierter aus oder nicht, und die Art des Buches solltest du vllt auch nennen ^^

Also ein Buch (zumindest ein Roman)hat immer eine sogenannte Spannungskurve. Die Prolog und Einleitung führen einen in die geschichte ein, der Hauptteil, bestehend aus den meisten kapiteln, baut Spannung auf, und am Ende ist halt das Ende xD wie ne Achterbahnfahrt. Erst mit Spannung langsam hoch und dann WUSCH Der Epilog schließt die Geschichte noch einmal zusätzlich ab.

Das war die undetailierte antwort ^^ hoffe, es hilft LG Sven :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?