Was ist der anthropogen Klimawandel?

2 Antworten

Man meint damit den Auslöser. In diesem Fall der Mensch.

Anthropogen => durch den Menschen beeinflusst, verursacht

Es gab ja auch in der Vergangenheit Klimawandel auf der Erde, diese hatten dann andere Ursachen.

Der Unterschied zu diesem Mal ist zum einen der Auslöser (Der Mensch) und die Intensität.

Im Normalfall gibt es nämlich äußere Einflüsse für eine Weltweite Klimaerwärmung. Diese Klimaerwärmung führt zu natürlichen Treibhausgasen (Die berühmte 1,5° Grenze, ab da beginnt der natürliche Klimawandel)
Wenn dann die äußeren Einflusse schwanden, konnte sich der Klimawandel (Nach langer Zeit) wieder reduzieren. In diesem Fall sind die Einflüsse aber potenzierend, weil der von uns geschaffene Klimawandel auch durch Treibhauseffekte getrieben wird.

Wir stehen also, wie bei der Coronapandemie, vor einer exponentiellen Steigung (Wenngleich natürlich in kleinerem Rahmen), wenn wir den Klimawandel nicht bis zur Grenze in den Griff bekommen. Aktuell wäre die in unter 7 Jahren erreicht. (Das ist natürlich nur eine Zeitangabe, die sich an den aktuellen Treibhausgasausstoß orientiert, wenn man anfängt was zu tun, hat man auch länger Zeit)

"anthropogen" ist einfach nur der Fachbegriff für "durch den Menschen verursacht". Hierzu zählt also zum Beispiel die Verbrennung fossiler Brennstoffe und Massentierhaltung - Liste beliebig verlängern.

Was möchtest Du wissen?