Was ist der angenehmste bzw. schmerzloseste Tod den es gibt?

5 Antworten

Explosion, Dekapitation

Was hast du vor?

4

Wenn du rohrreiniger und Wasser zusammen tust entsteht eineajge deren Dämpfe so aggressiv sind das du mit ei en Atemzug stirbst

0

ich denk mal wenn man einfach nur einschläft

Ich denke wenn du aus einer hohen Höhe springst ... Dann hast du sogar noch nen Kick :3 die Höhe muss halt so hoch sein das du zermatscht wirst sonst könnte es sein das du nich stirbst

Sprüche zum thema abschied (suizid)?

Nein ich möchte mich nicht umbringen

Suche kurze deutsche sprüche zum thema tod bzw suizid

Danke im vorraus

...zur Frage

Atheismus. Welche Begründung für kein Leben nach dem Tod

Die Atheisten glauben nicht an ein Leben nach dem Tod. Doch mit welcher Begründung bzw welchen Argumenten?

...zur Frage

Keine Angst mehr vor dem Tod?

Hey,

irgendwann hatte es anfangen, dass ich keine Angst vor dem Tod hatte bzw. immer öfter daran gedacht habe und es mir immer öfter gewünscht habe zu sterben. Ist das so abnormal?

Und kommt mir bitte nicht mit dem Rat an, ich solle mir professionelle Hilfe holen und darüber reden. Die Frage ist ernst gemeint.

Danke im voraus

...zur Frage

Tod durch verhungern schmerzvoll?

Hallo, ich bin durch Zufall auf das Thema aufmerksam geworden, seit dem lässt es mich nicht mehr los. Ist ein komplettes einstellen der Nahrungsaufnahme bis zum Tod schmerzhaft ? Mal angenommen, man trinkt weiterhin, denn verdursten soll ja anscheinend "weh tun". Wann würde der Tod beim verhungern einsetzen ? Wie würde sich der Tod "auessern", also wie bzw woran stirbt man ? Um genaueres sagen zu können würde ich das Beispiel eines 18 jährigen Mannes vorschlagen.

Würde mich über informative antworten freuen. Sehr gerne auch mit medizinisch belegbaren aussagen.

Gruss

...zur Frage

Suizid gedanken.

Ich habe keinen Plan. Ich habe gerade alle Hoffnung verloren. Ich habe Angst, mich zu töten, weil so viele Leute sich um mich sorgen, aber ich will wirklich nur sterben. Ich genieße das Leben nicht mehr, und ich möchte es schon täglich beenden. Ich weiß echt nicht, wie ich es bis hierher geschafft habe.

Ich bin 16.

Ich habe eine sehr gute Mittlere Reife, und bin sehr zufrieden mit meinem äußeren.

Ich habe auch viele Freunde und eine funktionierende Beziehung.

Trotzdem fühle ich mich Absolut nutzlos sehe kein Sinn in meinem Leben es kommt mir immer nur so vor als würde ich anderen das leben schwerer machen.

Meine Eltern sind jetzt seit 2 Jahren getrennt und seit einem geschieden, ich habe mich Schulisch und Sportlich extrem gesteigert, da ich mich nicht aus der Bahn werfen lassen habe.

Ich habe nicht einmal geweint seit dem sich meine Eltern trennten.

Keiner weiß aber jedoch das ich die Lust am Leben schon lange verloren habe.

Ich merke wie es meiner Mum extrem schlecht geht mit der Trennung kein Geld keine Zukunft.

Und ich stehe jetzt hier mit meinem Abschluss keinem Ausbildungsplatz nichts und liege auf ihrer Tasche.

Mein ganz Großer Bruder der mir nie sehr Nah stand (21) konfrontiert mich immer wieder damit wie Nutzlos ich bin und bricht mich innerlich damit total.

meinem Vater schein ich ohnehin ganz egal zu sein.

Ich will einfach keine Last mehr sein für andere.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?