Was ist der aller grausamste Tod den ein Mensch je erleiden kann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Von den Schmerzen her wahrscheinlich das Ertrinken oder Ersticken. Die Foltermethoden im alten Rom beispielsweise übertrafen sich jedoch alle in ihrer Grausamkeit. Meiner Meinung nach ist der grausamste Tod aber der Einsame, dessen Prozess sich über Jahre hinweg zieht und mit seelischen Schmerzen verbunden ist, die man sich nicht vorstellen möchte.
Ich würde mich an deiner Stelle aber nicht zu sehr mit diesem Thema beschäftigen, weil es dich nur runterzieht. Ich denke, du bist noch ziemlich jung und wünsche dir ein schönes Leben ohne qualvollen Tod :D

ich  glaube, alle Menschen, die "totgepflegt" werden, und eigentlich "gehen möchten", jedoch am Leben gehalten werden, haben ein extrem leidiges Ende. Menschen, die verbrennen haben wohl extreme Schmerzen, bis sie dann nichts mehr merken.

ich glaube auch, dass Menschen die ihre Sachen nicht mehr regeln konnten, sprich Streit mit den Liebsten aufzulösen, Ungesagtes nicht gesagt zu haben, sich nicht entschuldigen konnten etc. auch anders gehen als solche, die Zeit hatten, sich auf ihren Abschied vorzubereiten.

Gute Frage - DH

Ich denke daß es recht unangenehm ist, wenn man im Auto eingeklemmt wird und das Auto nicht sichtbar ist. Hunderte Wagen fahren an einem vorbei und man braucht Tage um zu sterben, weil einen keiner findet.

Dann fallen mir spontan noch recht grausame Foltermethoden ein, wo es Wochen oder gar Monate braucht, bis jemand vom Tod erlöst wird, die schreibe ich aber nicht hier

Was möchtest Du wissen?