Was ist denn nur mit meinem Freund los?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

mit deiner Vermutung, dass es eine Depression sein könnte, kannst du richtig liegen. Es gibt psychische Erkrankungen, die solche Stimmungsschwankungen hervor rufen können. Es kann sein, dass dein Freund einfach nicht in der Lage ist darüber zu reden oder sich Hilfe zu holen. Ich kenne das nur zur Genüge. Biete ihm immer wieder an für ihn da zu sein. Auch wenn es anstrengend ist. Irgendwann kann er sich dann öffnen. Sollte es längere Zeit anhalten sollte er mal mit einem Arzt sprechen, bevor eine wirklich schlimme Depression daraus wird.

Grüssle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockenengel
11.10.2010, 19:30

Genau die Vermutung habe ich. Aber ich habe Angst ihm zu sagen das er sich Hilfe suchen soll. Schließlich ist er ja kein Irrer. Er versteht das sicher dann falsch. Und ich glaube auch nicht das er zum Arzt gehen würde. Niemals. Hab ihn auch mal auf Depression angesprochen, aber er meint er hätte keine. Hm.

0

Hi,

ich kann da aus erfahrung berichten. nur, dass ich die betroffene bin. ich habe in der letzten zeit auch mit schweren depressionen zu kämpfen und habe auch momente an denen ich am liebsten immer nur alleine sein möchte. aber ich habe das schoon lange und rede mit menem freund regelmäßig darüber. auch wenn es manchmal sehr sehr schwierig für mich ist. ich kann mit ihm lache und schon im nächsten augenblick traurig kann sich die situation ändern. es ist für beide seiten nicht leicht. ich wünsche dir/euch ganz viel glück. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es wirklich eine Depression? Was wenn du ihn wenn er seine "Mir ist nicht alles egal" Phase hat und du ihm sagst das dich das ein wenig bedrückt da du ihn liebst und du dir ein wenig sorgen um ihn machst, wenn er abblockt lass ihn das selber entscheiden ob er sich von dir helfen lassen möchte oder nicht. Er ist erwachsen er wird wissen was gut für ihn ist! Ihr packt das! Alles liebe!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nach ein paar Tagen vorbei ist kannst du es ja ignorieren. Auf der anderen Seite könntest du ihn schon darauf hinweisen, dass solche Stimmungsschwankungen verletzend und überflüssig sind und er versuchen sollte sie in den Griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockenengel
11.10.2010, 19:18

Das habe ich ja bereits... Aber gestern war das schon wieder so. Und im Moment geht es mir total schlecht und ich könnte seine starke Schulter zu anlehnen gebrauchen. Aber heute ist ihm nicht nach reden. Ich soll besser morgen erst zu ihm kommen. Wenigstens hat er auf meine Sms geantwortet. Ans handy gaht er dann nämlich nie...

0

Du schreibt,dass er sich nicht mehr meldet.Daraus schließe ich,dass ihr noch in die Schule geht,also kann es mit fat 90% sein,dass er einfach eine Pupertätsphase hat.Das ist wirklich nicht deine Schuld.MAch dir keinen Kopf.Ich glaub das hat jeder mal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockenengel
11.10.2010, 19:27

Nein - definitiv keine Pubertät!

0

Ich würde dir raten mal enrsthaft mit ihm zu reden. Das ist die beste Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

^Jaa.. ich würds ihm auch sagen das dich des verletzt .. weil wenn du es ihm nich sagst ihm es nicht klar machst dann kann er es nicht ändern... viel glück euch beiden=)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockenengel
11.10.2010, 19:25

Ach das habe ich doch schon jedesmal. Und nach der Phase tut es ihm auch leid. Aber das ist echt ein ätzendes Gefühl und ich weiß nicht wie ich reagieren soll in der Zeit.

0

du solltest zumindest erwarten können, daß er dir andeutungsweise sagt, was los ist. wenn man befreundet ist, muß eine vertrauensbasis da sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihm das er mit dir reden kann , schließlich ist man nicht nur in guten zeiten zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?