Was ist denn los mit meinem Körper?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte eine Nierenerkrankung sein. Ab zum Arzt.

Wie alt bist du? Du wirst wahrscheinlich grade wachsen, daher kommt die Müdigkeit und zu dem Haarausfall kann ich nichts sagen. Und wegen den Schmerzen beim Pipi machen, zum Arzt gehen.

Haar ausfall kann einfach so kommen dafür braucht es kein grund - auch für lengere zeit. Wenn du männlich bist : kann sein das du fusseln von der unterhose unbemerkt in den forderausgang bekommen hast die aber richtig klein sind und innen irgendwo eine kleine enzündung veruhrsacht haben. Das kann richtig weh tun aber sollte nach 3 tagen nicht mehr so sein. wenn das für ne woche so ist, ab zum arzt! Wenn du eine frau bist: keine ahnung (Ich weiß ich hätte bestimmt nach gucken können was du bist :D ) Müdigkeit kommt schnell bei untervorderung. Mach dir mehr aktion in den tag.

Du solltes dich aber trots dem von einem arzt mal durchchecken lassen vllt hast du ja doch was ;)

Ständige Übelkeit und Schwindel im Sommer?

Hallo, ich weiss langsam echt nicht mehr weiter.. deswegen wende ich mich jetzt mal hier ans Forum. In der Hoffnung das vielleicht jemand die Situation kennt und mir da einen Tipp geben kann was das sein könnte. Ich fang einfach mal an.. Vorletzten Sommer ging es los. Ich hatte es von einem Tag auf den anderen plötzlich mit Kreislaufproblemen und starker Übelkeit ohne Erbrechen zu tun. Die Übelkeit war morgens am stärksten und wurde zum Abend hin immer besser. Nachts bin ich immer gegen 3 wach geworden und konnte danach nicht mehr einschlafen obwohl ich total müde und erschöpft war. Morgens bin ich dann immer mit Übelkeilt und Schwindel aufgestanden. Appetit hatte ich gar keinen sodass ich mir selbst ein Stück Gurke reinzwingen musste. Über den Tag hab ich mich immer sehr schlapp gefühlt, könnte mich auf nichts mehr konzentrieren. Es war so als stände ich neben mir. Irgendwann kamen dann auch die Kurzatmigkeit, Enge in der Brust, begleitet mit grundloser Angst dazu. Ich war beim Arzt aber nachdem er nichts finden konnte, wurde ich nach Hause geschickt und hab mich dann einfach durchgekämpft. 3 Wochen ging das bis es mir dann immer besser ging und es dann irgendwann komplett weg war. Für fast 1 Jahr.. letzten Sommer fing es dann wieder von vorne an..diesmal für ganze 3 Monate bis es besser wurde. Ich war bei unzähligen Ärzten, habe sehr viel untersuchen lassen (Grosses Blutbild, Magenspiegelung, EKG Belastungstest, Ultraschall sämtlicher Organe,...), viel selber ausprobiert. Nichts hat geholfen und die Ärzte konnten auch nie was finden. Ich bin echt schon fast wahnsinnig geworden. Irgendwann hab ich es dann auf die Hormone geschoben und meine hormonelle Verhütung abgesetzt. Es wurde dann auch besser. Allerdings bin ich nun fast 1 Jahr hormonfrei und vor 4 Tagen haben alle Beschwerden wieder von vorne angefangen. Also kann es ja doch nicht daran liegen :-( Jetzt bin ich einfach nur noch verzweifelt und weiss nicht mehr weiter.. Ich schaff das nicht nochmal den kompletten Sommer mit der Übelkeit, dem Schwindel und so. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?