Was ist denn Karma?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Karma ist Sowohl gut als auch Schlecht.

Wer gutes tut wird laut Glaube auch Gutes widerfahren und wer Schlechtest tut dem wird auch schlechtest widerfahren . Was und wie bestimmt angeblich das Karma. 

Wenn dir jemand was schlechtes tut wird sich das Karma früher oder Später darum Kümmern.  

und je länger es auf sich warten lässt, desto Härter wird die Strafe.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
28.11.2015, 01:19

Habe mal ein Buch gelesen, welches sehr Humorvoll gestaltet wurde. (Leider war es nur geliehen und ich weiß den Name nicht mehr)

Da wurde ein Mann als Bär wieder geboren und seine Frau kam als Ameise wieder. Völlig Entsetzt krabbelt sie zu Ihm ans Ohr und Fragt " Du sag mal, wie kann das sein das du ein Großer Bär bist und ich bin nur eine kleine Ameise?" - "Ja" Antwortet der Bär "Du musst ein Schlechter Mensch gewesen sein, deshalb hat das Karma dich ganz klein gemacht und ich war nun mal ein Guter Mensch deshalb bin ich so Groß" Die Ameise möchte es nicht ganz verstehen und Fragt, "Aber so schlimm war ich doch nie? wenn ich wegen dem Bisschen Zorn so Bestraft werde, was ist dann erst aus Hitler Geworden?" 

Darauf Antwortete der Bär, "Der, der ist eine Darm Bakterie!"    

0

Karma ist eine Auffassung, die besagt, das alles was du tust auf dich zurückkommt. Tust du gutes, geschieht dir gutes. Tust du schlechtest, wird es sich irgendwann rächen. Karma ist sozusagen wie ein Augleich in allen Dingen. Kennst du dieses Ying und Yang Symbol? Das steht gwissermaßen für einen Augleich in allen Dingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
28.11.2015, 01:10

ehmm ich habe jahrelang gutes getan für meine Beziehungen aber hab immer nur arschtritte bekommen von allen drei Beziehungen. Also heißt es nicht unbedingt das wenn man gutes tut auch gutes für bekommt

0

Jedes Vergnügen hat seinen Preis; Das ist ein göttliches Gesetz. Die göttliche Vorsehung fordert im Laufe der Zeit einen gerechten Ausgleich für alles.

Der Wunsch ist die Grundursache allen Leidens.

"Gott zwingt Seine Geschöpfe auf festgelegte Karma-Pfade, auf die sie keinen Einfluß haben und denen sie sich nicht entziehen können. Was vorherbestimmt ist, muß geschehen." Bestimmten Leuten müssen wir begegnen, von anderen müssen wir uns trennen. Jede Begegnung und Trennung entspricht dem Karma-Gesetz, das allem Handeln in dieser Welt zugrunde liegt."
Adi Granth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bedeutet , dass wenn du was schlimmes b.z.w. gutes machst ,dass du es vom Schicksal zurück kriegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schicksal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oppenriederhaus
28.11.2015, 01:10

ist Kismet - nicht Karma

0

Karma ist wenn du arme Leute auslachst und dann selber auf der Gosse landest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karma ist die Auswirkung deines Verhaltens...

Wenn du zb. zuvorkommt anderen gegenüber bist, wirst du dies eines Tages als danke zurückbekommen. Negative Handlungen genauso.

Es reflektiert dein Dasein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?