Was ist denn genau der Unterschied zwichen Taschenfederkern und Kaltschaum?

3 Antworten

Taschenfederkerne bestehen aus Stahlfedern und Schaumstoffresten, die zwischen die Federn gelegt werden damit die Matratze nicht klappert. Dann werden die Federn aufgenäht und mit Schaumstoff und Stoff ummantelt. Tausendmal bequemer als Kaltschaummatratzen. Jedoch hat man das Problem das die Matratze mit den Jahren Spröde wird und die Federn hervorluken oder zu weich wird!

Woher stammt dieses Wissen??? Hört sich sehr nach "Nachkriegsproduktion" an, oder absolute Preiseinstiegsware (für 39,00€)...

0

Also der technische Unterschied ist ja schon beschrieben. Die Taschenfederkern-Matratze hat gegenüber der Kaltschaum-Matratze den Vorteil, das sie noch besser durchlüftet ist, da der Luftanteil bei dieser Bauweise sehr hoch ist. Diese Bauweise ist daher für Menschen die strak schwitzen empfehlenswert. Ansonsten ist es eine Geschmacksache. Jeder Mensch hat individuelle Ansprüche an eine Matratze. Daher lassen sich keine pauschalen Empfehlungen geben. Wenn Person A auf sich auf eine Matratze gut fühlt, kann Person B diese Matratze schon unangenehm empfinden. Deshalb immer selber testen und sich nicht nach Anderen richten. www.bohnen-matratzen.de

Was möchtest Du wissen?