Was ist denn eine ."iso-Datei"?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist ein binäres Abbild eines optischen Datenträgers nach ISO 9660.

Anwendung 1: Lässt sich mit den üblichen Brennprogrammen direkt auf einen Rohling brennen. (Wenn das Brennprogramm beim Betriebssystem dabei ist, auch mit dem.)

Anwendung 2: Da es sich um ein binäres Abbild handelt, können unixartige Betriebssysteme (Unix, BSD, Linux, ...) diese Datenträgerabbilder ohne weiteres mit Bordmitteln "mounten" (als virtuelles Laufwerk bereitstellen). Mit Windows soweit ich weiß für die Professional-Edition seit 7, für die Home-Edition seit 10 (korrigiert mich, wenn's falsch ist).

Aber auch schon immer mit speziell hierfür entwickelten Programmen (Virtual CD, Daemon Tools, ..., auch mit den letzten Versionen von Nero)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Datei, die ein digitales Abbild einer Daten-CD ist. Die brennst du eins zu eins auf eine CD, dann kannst du die CD als normale z.B. Installations-CD verwenden. Normal "anwenden" funktioniert nicht, welches Programm soll denn damit etwas anstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ISO Datei ist eine Datenträgerabbild-Datei, das heisst, sie enthält eine Kopie des Inhaltes eines Datenträgers (v.a. CD) und du kannst eine CD in deinen CD-Brenner einlegen und dann die ISO-Datei öffnen und sie auf die CD brennen, wenn es das ist, was du willst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Eine .iso Datei ist meistens ein Betriebssystem Setup (Windows 7/8/8.1/10/Linux, etc...), so groß das es auf eine CD, DVD oder einen USB-Stick passt. Mit diesen Medien kann man das jeweilige OS dann auf einem PC und oder Laptop installieren, oder einfach auch nur ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.iso ist ein abbild einer cd, dvd. etc. du kannst sie mit 7zip entpacken oder auch mit daemon tools virtuell öffnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
05.08.2016, 15:48

Seit Windows 7 oder 8 Professionell auch mit Windows-Bordmitteln. Seit Windows 10 soweit ich mich erinnere auch bei der Home-Edition.

Bei unixoiden Betriebssystemen (z. B. Linux) konnte man Datenträgerabbilder schon immer mit Bordmitteln öffnen, lange bevor es CDs gab.

0

.iso Dateien sind Datenträgerabbilder. Die kannst du unter Windows 8/10 mounten oder du öffnest sie und brennst sie auf DVD.

Mfg

PinguinPingi007

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist, so weit ich weiß ein Image. Quasi eine virtuelle CD, die man in ein virtuelles Laufwerk einbindet, der computer denkt dann, dass in einem echtem Laufwerk eine echte CD ist. So kannst du zb spiele ohne CD spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Datenträgerabbild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.iso dateien werden z.b genutzt um Ein Bootablen Stick zu erstellen mit einen betriebsystem, oder Ein Virtuelles Betriebsystem aufzusetzten.

Zudem kannst du diese auf DvDs brennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herobrine12495
05.08.2016, 14:35

"bootabel" hab ich noch nie gehört 😂

0

Eine ISO Datei ist ein Betriebssystem. (Kann man auf CD, DVD, USB) brennen oder einfach ausführen mit z.B VirtualBox!

Ps: Google hätte es auch getan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine iso ist eine abbild datei  (Image)

kannste mit nem virtuellen laufwerk öffnen, oder aber auch einfach entpacken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie definierst du anwenden? Aber, ja, klar, wieso nicht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?