was ist denn ein prolet,?

7 Antworten

Prolet ist die umgangssprachliche Verkürzung des Begriffs „Proletarier“ und bezeichnete seit dem 19. Jahrhundert auf abwertende Weise Menschen der städtischen und industriellen Unterschicht, seit Aufkommen des Marxismus aber auch positiv Arbeiter im Kontext des Klassenkampfes. Nach 1945 kam es zu einer Bedeutungsverschiebung. Heute wird Prolet – in einer weiteren Verkürzung auch Proll oder Prolo – umgangssprachlich als abwertende Bezeichnung verwendet für Menschen, deren Umgangsformen und Lebensstil als unkultiviert empfunden werden. Damit findet eine Bedeutungsverschiebung statt von „Angehöriger des Proletariats“ in Richtung „Angehöriger des Pöbels“, und somit eine Verstärkung der abwertend-diskriminierenden Konnotation.

Hi, proles: Nachkommenschaft, Proletarii: besitzlose Bürger (Assis), in Rom Angehörige der untersten, kinderreichen Klasse (Sozialhilfeempfänger gewissermaßen). Bei Marx wurden die ausgebeuteten Arbeiter Proletarier genannt. Prolet: Abschätzig für: ungebildeter Assi, Hilfsbremser. Gruß Osmond

Prolet ist die umgangssprachliche Verkürzung des Begriffs „Proletarier“ und bezeichnete seit dem 19. Jahrhundert auf abwertende Weise Menschen der städtischen und industriellen Unterschicht, seit Aufkommen des Marxismus aber auch positiv Arbeiter im Kontext des Klassenkampfes. Nach 1945 kam es zu einer Bedeutungsverschiebung. Heute wird Prolet – in einer weiteren Verkürzung auch Proll oder Prolo – umgangssprachlich als abwertende Bezeichnung verwendet für Menschen, deren Umgangsformen und Lebensstil als unkultiviert empfunden werden. Damit findet eine Bedeutungsverschiebung statt von „Angehöriger des Proletariats“ in Richtung „Angehöriger des Pöbels“, und somit eine Verstärkung der abwertend-diskriminierenden Konnotation. by wikipedia

Für mich sinds Leute mit zuviel Geld und fetten teuren Protz Autos

Im umgangssprachlichen Sinn ist das jemand, der primitiv ist, einen IQ von drei Meter Feldweg und kein Benehmen, keine Manieren, hat.

Was möchtest Du wissen?