Was ist denn bitte mit mir los?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Zittern kann andere Gründe haben. Ich kenne deinen sonstigen Lebensstil nicht. Nimmst du Drogen (musst du nur dir selbst beantworten), trinkst du (zu viel) Alkohol, Kaffee etc.

Aus meinem Erfahrungsschatz könnte es sich auch um eine Disharmonie der Dünndarm-Funktions-Energie handeln. Hier kann dir ein Jin Shin Jyutsu-Praktiker helfen. 

Es gibt auch andere Erkrankungen die solche Zustände erzeugen können: Diabetes ... In deinem Fall: wieviel trinkst du pro Tag (Wasser, Tee, sonstiges)? wenn es über 2 Liter liegt, dann bitte einen Arzt aufsuchen und deinen Blutzucker (nüchtern, also ohne zu Essen) am Morgen testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 19:05

Danke für die Antwort :D Ich habe nie im Leben Drogen genommen. Nichtmal Alkohol oder Kaffe genieße ich regelmäßig, nur ab und zu. Ich trinke sehr wenig Wasser am Tag. Werde ab heute versuchen mehr zu trinken. Bei mir wurde vor ein halbes Jahr ein Bluttest (sehr detailliert) gemacht und alles war in Ordnung. 

0

Was du beschreibst, macht mir den Eindruck, dass es sich um ein Erschöpfungs-Sydrom handelt. 
Die meisten Menschen wissen es nicht: aber auch mit Sex kann man sich in die Erschöpfung katapultieren.
Deine Frequenz lässt darauf schließen, dass es schon in Richtung "Sucht" geht. Hier wäre es hilfreich, einen Sexual-Therapeuten aufzusuchen, damit du davon los kommst und deine Lebenskraft wieder zurück gewinnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 18:43

Danke für die Antwort :D Ich glaube auch, dass ich danach süchtig sein könnte. Ich bin aber immer näher am Aufhören; Seit einer Woche habe ich es nichtmehr gemacht. Glauben sie, dass z.B das Zittern mit der Zeit weggehen würde? Ich rede mir immer ein, ich hätte Alzheimer und Parkinson (ziemlich unwahrscheinlich, ich weiß) und fühle mich dann schlecht...  

0

Das is schon ziehmlich lange. Ich hatte das auch. Ich hab mich auch geritzt und bin sehr schwer davon weg gekommen. Ich finde du solltest vllt mit jemanden reden. Hast du Freunde mit denen du über alles sprechen kannst? wenn nicht informier dich im internet ein wenig es gibt viele online stellen denen du dein problem schildern kannst und die dir dann vllt erklären warum du so fühlst und was du machen kannst....viel glück noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 19:00

Danke für die Antwort :D Ich rede ab und zu mit meinen Eltern darüber (das was ich mir traue; sie wissen nichts vom Masturbieren, hoffe ich zumindest xD). Sie nehmen mich aber nicht so Ernst und sagen einfach, dass alles schon weggehen wird... Ich werde im Internet weiter recherchieren. 

0

Lass dein Blut mal testen , da würde man mehr wissen auch was mit deinen Organen ist und ob sie alle gesund sind , hab ich auch vor kurzem gemacht und der Arzt kann dir auch viel mehr Informationen geben was für fragen du hast , blut test wäre schon gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 18:40

Danke für die Antwort :D Ich werde es sicherlich machen. Ich rede mir immer ein, ich hätte Alzheimer und Parkinson und fühle mich dann schlecht... 

0
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 18:55

Mir ist grade eingefallen, dass ich vor fast ein halbes Jahr ein Bluttest (sehr detailliert) gemacht habe und dass alles in Ordnung war. Sollte ich noch eins machen? 

0
Kommentar von Aceliaaaa
06.08.2016, 15:00

Ja zur Sicherheit wäre es gut nochmal zu machen

0

Hallo! Deine Symptome könnten auf eine Schilddrüsenerkrankung deuten.Es gibt eine Autoimmunerkrankung die nennt sich Hashimoto. Dabei handelt es sich um eine Erkrankung bei der das eigene Immunsystem die Schilddrüse als Fremdkörper ansieht und diese angreift. Die Schilddrüse ist dadurch dauerhaft entzündet und löst sich über lange Zeit auf. Ich würde dir dazu raten beim Hausarzt mal die Schilddrüsenwerte abchecken zulassen. Deiner Beschreibung nach zu urteilen würden die Beschwerden ziemlich gut darauf passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
04.08.2016, 10:19

Danke für die Antwort :D Ich glaube aber nicht, dass es dabei liegt. Ich habe vor ein halbes Jahr ein Bluttest gemacht (sehr detailliert) und alles war in Ordnung. 

0

Super Beschreibung! Geh zu deinem Arzt und schildere es ihm so.
Hier kann dich niemand diagnostizieren.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123webmail
03.08.2016, 19:11

Danke für den Rat :D Ich werde es sicherlich machen. 

0
Kommentar von mxxnlxght
03.08.2016, 19:21

So lautet es auch in deinem letztem Satz.. :D Bei mir fangen die Hände an zu zittern, wenn ich emotional am Tiefpunkt bin (habe Depressionen). Könnte ja auch bei dir so sein... könnte! alles gute dir! fühle mit dir

1

deine Festplatte ist voll. Du bist erschöpft und solltest dich einfach mal zurückziehen, dich mehr mit dir selbst beschäftigen, also nicht nur mit dem fremden Stoff. Du riskierst eine Depression

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?