Was ist den genau eine Affäre?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich sehe den Unterschied so: 

Eine Affäre ist erst mal ein sexuelles Abenteuer, keine auf Dauer angelegte Sache. Man macht keine Zukuftsplanungen, sondern verbringt Zeit miteinander und hat Sex und beide sind sich im Klaren darüber, dass das nur eine vorübergehende Sache ist.

Das Abenteuer wird zur Affäre, wenn mindestens eine der beiden beteiligten Personen in einer Beziehung oder Ehe gebunden ist, und das Verhältnis geheimgehalten wird.

Ich stimme dem zu wie >elenore< es beschreibt.

Affairen sind ein Spiel mit dem Feuer. Selbst wenn man vorher abklärt und schwört das es ja nur was unverbindliches ist so kann man sich unsterblich verlieben. Entweder nur eine Person, oder beide. Und wenn sich beide verlieben kann es daran beginnen zu scheitern, weil sie trotzdem unabhängig bleiben wollen. Gerade Langzeitsingles wollen mitunter ihre ''Freiheit'' nicht aufgeben. Wenn man sich dann verliebt ändert sich plötzlich der Blickwinkel und man will nicht nur Sex, sondern unter Umständen andere Dinge mit dem Partner anstellen. Aber es kann trotzdem auch alles so bleiben und man geniest, mit dem Sex, seine Verliebtheit. Und wenn die Wünsche und Ansprüche der beiden ins Ungleichgewicht geraten, dann ist das evtl. schon das Ende.

Na und dann gibt es noch die Affairen die in einer Beziehung passieren. Die können Chaos pur werden. Denn der Vorteil bei Singleaffairen ist, das sich beide nicht verstecken müssen. Allerdings gibt es eine Haken und der wäre, das beide auch Theoretisch noch andere andere haben dürfen.

Was macht eine Afaire aus?

In erster Linie bietet sie Abwechslung. Sie muss aber nicht nur den reinen Sex beinhalten, sondern auch Gespräche bis hin zu Unternehmungen. Bei Singles ist das ein Spagat, denn man ist schneller in der Beziehung als man will. Eine Affaire ohne Sexuelle Handlungen ist meiner Meinung nach keine Affaire. Also sich nur heimlich treffen hat damit nichts zu tun. Ich würde sagen das es mit dem Wunsch nach mehr beginnt. Es geht dann weiter mit dem küssen. Die gegenseitige Anziehung ist sehr groß, fast schon eine Begierde nach dem anderen. .. In einer Affaire in einer Beziehung spielt vor allem die Heimlichkeit eine große Rolle. Und man kann sich sowohl in seinen ONS, Seitensprung und vor allem in seine Affaire verlieben. Gerade weil eine Affaire eine Längerfristige Episode ist passiert es nichtmal so selten.

Also immer abwägen inwieweit man sich das zumuten will. Denn nur Spaß ist eine Affaire (Liaison, Verhältnis, fremdgehen) mit Sicherheit nicht.

Gibt auch Staatsaffären .


Affaire Webdefinitionen - Der Begriff Affäre bezeichnet einen Skandal in Politik, Wirtschaft oder Medien, ein sexuelles Liebesabenteuer, das oft gleichzeitig mit einer bestehenden Partnerschaft stattfindet, oder eine unangenehme, dunkle, peinliche oder skandalöse Angelegenheit.


Kommt aus dem Französischen und übersetzt = Angelegenheit

schlicht weg eine Sache die geheim, irgendwie anrüchig, "pikant" ist.  

Eigentlich doch recht leicht ergoogelbar .....

für mich ist es eine , wenn küsse, zärtliche Berührungen und sex dabei eine rolle spielt

Affären sind ein Spiel mit dem Feuer, bei dem ganz verschärft die alte Regel gilt: Wer nicht aufpasst, verbrennt sich – und zwar mehr als nur die Finger.

Die "typische Affäre" bedeutet Sex und ein wenig Verliebtheit heimlich neben der Partnerschaft. Aber eine Affäre ist nicht automatisch unmoralisch. Schließlich gibt es nicht nur diejenigen, die fremdgehen. Eine Affäre ist auch, wenn zwei Singles keine feste Beziehung wollen, sondern nur unverbindlichen Spaß.

Dass Affären gerade heute einen besonderen Reiz ausüben, mag wohl auch daran liegen, dass wir ständig auf der Suche nach "schneller, höher, weiter" sind. Da sind Partnerschaften schnelllebiger, eine lebenslange Ehe eine absolute Rarität. Man hat Angst etwas zu verpassen, sein Leben nicht genug auszukosten. Da passt die wild-romantische Affäre gut ins Bild. Plötzlich wird man wieder beachtet, alles ist neu und aufregend.

Also für mich hat eine Affäre nicht zwingend etwas mit Fremdgehen zu tun. EIne Affäre ist für mich eine nicht feste Beziehung inkl. Sex. Also man trifft sich gelegentlich, um eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, jedoch unverbindlich und eher locker.

Ob einer von beiden oder beide in einer Partnerschaft leben kann sein, muss aber nicht.

Für mich bedeutet eine Affäre im sexuellen Sinne,dass eine vergebene Person wiederholt Sex mit jemandem außerhalb der Beziehung hat und dies vorm Partner geheimhält.
Küssen,Streicheln o.Ä. hat meiner Meinung nach noch nichts mit einer Affäre zu tun.Auch einmaliger Sex ist  noch keine Affäre...

Ich glaube, dass sollte man mit seinem Partner ausmachen.

Ich finde flirten noch nicht so schlimm, anfassen oder küssen wäre  ein No-Go.

Ich hab aber auch eine Freundin, die bei jeder fremden Frau durchdreht, die ihr Freund einfacg nur anguckt.  

Eine Affäre ist eine Beziehung die man ausserhalb seiner eigenen Beziehung hat. Man kann es auch als einen Seitensprung bezeichnen, oder fremdgehen, seinen Partner betrügen.

msperl 23.09.2016, 09:07

gehört hier immer sex dazu?

0
Turbomann 23.09.2016, 09:32
@msperl

@ msperl

Ja, sonst wäre es ja kein Betrug den man an einem eigenen Partner begeht.

Fremdknutschen und rummachen ist zwar auch schon ein Betrug, aber dann noch Sex (miteinander schlafen) ist für mich der vollendete Betrug.

0
claubro 23.09.2016, 10:10

Man kann auch als Single eine Affäre haben. Ich würde das nicht zwingend mit Fremdgehen gleichsetzen.

0
Ostsee1982 23.09.2016, 11:05
@claubro

Nein, als Single führt man keine Affäre sondern eine Sexbeziehung/Sexkontakt/Freundschaft Plus

0
claubro 23.09.2016, 12:11
@Ostsee1982

Das ist dann Deine Definition. Die meisten Großstadtsingles sehen das heute anders. Der Begriff wird auch bei Singles verwendet, wenn es sich um eine unverbindliche Liebschaft handelt (http://www.glamour.de/liebe/maenner-verstehen/beziehung-oder-affaere-frau-fuer-eine-nacht-oder-fuers-leben/beziehung-oder-affaere-affaeren-knigge). Der allgemein Sprachgebrauch ist hier heute (wo nicht mehr jeder ab 23 verheiratet ist) durchaus anders. Kann ich aus persönlicher Erfahrung auch bestätigen.

Freundschaft Plus wiederum sehe ich nicht als Affäre - ich muss mit meiner Affäre nicht befreundet sein....

und Sexkontakt oder Sexbeziehung sagt wirklich niemand, den ich kenne..."und was hast du heute Abend vor?" - "Ach ich treffe mich mit meinem Sexkontakt" :D)

0
Ostsee1982 23.09.2016, 12:22
@claubro

Freundschaft Plus wiederum sehe ich nicht als Affäre - ich muss mit meiner Affäre nicht befreundet sein.... 

Das habe ich auch nicht behauptet.

und Sexkontakt oder Sexbeziehung sagt wirklich niemand, den ich
kenne..

Ich sage das und auch andere in meinem Umfeld und meiner Generation.

."und was hast du heute Abend vor?" - "Ach ich treffe mich mit meinem Sexkontakt" :D

Wenn man seine Bettgeschichten gerne mit seinem Umfeld teilt, warum nicht...  und was die Glamour schreibt.... da kann ich auch in der Bild Zeitung oder Bravo nachlesen das ist keine Referenz :-)

0
claubro 23.09.2016, 12:53
@Ostsee1982

Kannst du ja nennen wie du möchtest und die Quelle war nur ein Beispiel, was zuerst da war. Der Duden definiert es schlicht als Liebschaft (was wiederum ein nicht ernst zunehmendes Liebesverhältnis ist, laut Duden). Wie ich schon schrieb, kann ich das aus meinem persönlichen Umfeld bestätigen - Glamour hin oder her.

Wie gesagt, es ist DEINE Definition, mach wie du denkst. Aber in anderen "Gegenden" wird der Begriff weiter gefasst als lediglich für Menschen, die fremdgehen.

0

Was möchtest Du wissen?