Was ist das Zivilrecht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Zivilrecht gilt für Streitigkeiten unter den Bürgern. Es herrscht also eine Gleichordnung. Dies wird zumeist durch das BGB und die ZPO geregelt.

Regelt in erster Linie Vertragsverhältnisse zwischen juristischen und natürlichen Personen. Der EINZIGE Paragraph des BGB, der nicht kommentiert werden muß, beschäftigt sich mit dem Verhalten von Bienenvölkern....

Das Zivilrecht tritt in Kraft, wenn kein Staatsrecht zur Anwendung kommen kann und bietet dem Bürger/der Bürgerin die Möglichkeit, das Gericht zur Klärung von Privatstreitigkeiten ein zu schalten.

Dabei sind die grundsätzlichen Gesetzeswerke kein Bestandteil der Verhandlung, sondern es geht um Fragen wie Schadenersatz, Schmerzensgeld, etc.

Sehr viele Prozesse der Zivilrechtsordnung erhielten aber in der Folge in der Geschichte letztendlich strafrechtliche Relevanz.

Was möchtest Du wissen?