Was ist das Ziel des Lebens?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es eine passende geschichte zu

Ich hoffe sie gefällt euch

Der Blumentopf und das Bier

Ein Meister stand vor seiner Klasse und hatte einige Gegenstände vor sich. Als der Unterricht begann, nahm er wortlos einen sehr großen blumentopf und begann diesen mit Bällen zu füllen. Er fragte seine Schüler, ob der Topf nun voll sei? Sie bejahten es.

Dann nahm der Meister ein Behältnis mit Kieselsteinen und schüttete diesen in den Topf.Er bewegte den Topf sachte und die Kieselsteine rollten in die leerräume zwischen den Bällen. Dann fragte er die Schüler wiederum, ob der Topf nun voll sei. Sie stimmten zu.

Der Meister nahm aks nächstes eine Dose mit Sand und schüttete diesen in den Topf. Natürlich füllte der Sand den kleinsten verbliebenen Freiraum. Er fragte wiederum, ob der Topf nun voll sei. Die Schüler antwortetten einstimmig "Ja!"

Der Meister holte eine Flasche Bier unter dem Tisch hervor und schüttete den ganzen Inhalt in den Topf und füllte somit den letzten Raum zwischen den Sandkörnern aus. Die Schüler lachten "Nun" sagte der Meister, als das Lachen langsam nachließ "Ich möchte,dass ihr diesen Topf als die Representation eures Lebens anseht!"

Die Bälle subd due wichtigen Dinge in eurem Leben: die Familie, Gesundheit, eure Freunde, die bervorzugten, ja leidenschaftlichen Aspekte eures Lebens, wodurch falls in eurem Leben alles verloren ginge und nur noch diese verbleiben würden, euer Leben trotzdem erfüllend wäre.

Die Kieselsteine symbolisieren die anderen Dinge im leben: die Arbeit, die Wohnung, das Auto, der Urlaub!

Der Sand ist alles andere, die Kleinigkeiten! Falss ihr den Sand zuerst in den Topf gebt" fuhr der Meister fort, "hat es weder für die Kieselsteine noch für die Bälle Platz!

Dasselbe gilt füt euer Leben! Wenn ihr all eure Zeit und Energie in kleinigkeiten investiert, werdet ihr nie Platz haben für die wirklich wichtigen Dinge! Achtet auf die Dinge, die euer Glück gefährden! Trefft euch mit der Familie oder mit Freunden, spielt miteinander! Nehmt eucht Zeit für medizinische Untersuchungen! Führt euren Partner zum Essen aus! Es wird immer noch Zeit bleiben, um die Wohnung zu reinigen oder andere Pflichten zu erledigen!"

"Achtet zuerst auf die Bälle, die Dinge, die wirklich wichtig sind! Setzt Prioritäten! Der rest ist nur Sand.

Einer der Schüler hob die Hand und wollte wissen,was denn das Bier repräsentieren solle.Der Meister schmunzelte: "Ich bin froh, dass du das fragst! Es ist dafür da, uns zu zeigen,das egal wie schwierig oder kompliziert unser Leben auch sein mag, es immer noch Platz hat, für ein oder zwei Bierchen !

Der Sinn des Lebens ist das Leiden. Der Hunger und der Durst und das Verlangen. Die nötige Aufgabe des Lebens ist die Arbeit, damit du dir deine Bedürfnisse befriedigen kannst. Sterben musst du trotzdem, dann, wenn dein Körper nicht mehr Leben kann. Schwerwiegendes Organversagen. Fast jeder Tod tut mehr oder weniger weh, und ist in den letzen Augenblicken von einer unendlich großen Todesangst begleitet. Wenn ein Säugling an der Mutterbrust gestillt wird, dann fühlt er Omnipotenz. Er fühlt sich so wohl, weil die Geburt so eine Qual war. Welchen Sinn haben Schmerzen und Qualen? Verurteilen wir nicht jedes geborene Kind zum Leben? Zu welchem Preis? Wertvoll sind Menschen jedenfalls nicht, es sei denn, du bist Arbeitgeber und hast deine Lohnsklaven, so, wie in China die iPhones zusammengebaut werden. Wenn du dich nicht komplett selbst versorgst, dann bist du in unserer Welt entweder

1) Kapitalinvestor (du hast mehr als 200.000.000 € und dein Geld wird immer mehr)

2) Kleinunternehmer (du lebst von deiner eigenen Arbeit und zahlst deine Steuern)

3) Arbeitnehmer (du arbeitest für einen anderen Herrn und für die Investoren)

4) Sozialfall (du hast keinen bezahlten Job und bekommst dein Existenzminimum)

5) Obdachlos

6) Kind (du hast von den Systemen und der Welt und wie sie funktioniert noch keine Ahnung. Du lebst auf einem riesengroßen Abenteuerspielplatz und findest alles nur noch geil. Sogar Drogen. Weil du noch nichts weißt. Du bist ja noch ein Kind)

Leider haben heutzutage viele Menschen total ausgeblendet, dass das Leben eben kein Spaß ist, sondern eigentlich bitterer Ernst. Es geht nur noch um Konsum, Party, Vergnügen, Selbstdarstellung. 1024 Facebock-Freunde, aber niemand mehr, der sich wirklich für dich interessiert und in der Not, wenn es zu Ende Geht, deine Hand hält. Gestorben wird heute im Krankenhaus oder Altersheim.

Die Wahrheit auf dem Abenteuerspielplatz sieht leider nicht ganz so toll aus, wie sie ist. Aber apropos Abenteuer? Wann wird der nächste Amok-Lauf stattfinden? Mich wundert gar nichts mehr, weil ich zu viel weiß.

Wer suchet, der findet. Gut ist, darüber nachzudenken, das macht jeder (fast jeder) irgendwann mal. Buchtipp: Siddharta von Hermann Hesse.

Was ist euch wichtig im Leben und lebt ihr bereits danach?

Stellt euch vor ihr liegt auf dem Sterbebett und blickt zurück! Was wäre euch wichtig und lebt ihr jetzt bereits danach? Wenn nein, welche Widerstände verhindern dies?

Sehr private Frage, würde mich jedoch trotzdem über Antworten freuen. Sie können auch eher allgemein statt konkret gehalten werden.

...zur Frage

Jeder Mensch hat bestimmte Ziele im Leben, was sind eure oder bzw. euer größte Ziel?

Also ich habe mehrere Ziele:
Führerschein machen mit ein Auto kaufen, meine Ausbildung beenden und Kinder haben👑😊

...zur Frage

Was ist der unterschied zwischen Sinn und Ziel des lebens?

was unterscheidet einen Sinn und einen Ziel im Leben?

...zur Frage

Leben schon vorprogrammiert, Sinn und Ziel des Lebens?

Ich bin erst 17, und weiß jetzt schon wie mein Leben gewissermaßen verläuft. Mein Vater ist schon 55, hat Wohnung, Kinder und alles drum und dran, normal halt. Ich komme immer öfter in solche Situationen, wo ich schon meinen Vater gesehen habe, zum Beispiel einen alten Klassenkameraden treffen, oder mit Freunden auf ein Bier gehen. Es ist nicht so, dass ich das schlecht finde. Gibt es nicht mehr, dass es sich zum Leben lohnt? Ich überlege mir manchmal ernsthaft, ob ich so ein Leben will. Ich meine, nach der Schule arbeiten, Beziehung erstellen, Familie treffen, Familie gründen, alt werden, sterben, das wars. Ich bin von Natur aus sehr sensibel und emotional(habe ich sogar schon mal hier um Rat gefragt deswegen) und weiß jetzt schon, dass hinter all dem was ich aufgezählt habe, so viel Leid, Schmerz und Trauer steckt. Mit 15 hatte ich sogar mal eine leichte Depression von einem Jahr, jetzt passts wieder. Aber ich bin hundertpro überzeugt, dass ich in sowas wieder reinrutsche, wenn ein enger Freund, oder Familienmitglied stirbt, oder eine Beziehung endet. Ich weiß auch, dass ich Krebs kriege, mein Vater, Onkel und Opa hatten auch Krebs (Sogar ein Tumor wurde mir schonmal wegoperiert). Bestimmte Teile meines Körpers hasse ich auch... Kennt wer das? Weiß wer einen Rat, der meine Sorgen ein wenig lindern kann?

...zur Frage

Was bringt das leben wenn man sowieso stirbt?

Warum leben wir? Was ist das ziel? Was wollen wir erreichen? Gibt es ein sinn warum wir leben wenn wir sowieso sterben?

...zur Frage

Was ist der Sinn des Lebens (eurer Meinung nach) Leben? Sterben?

Ich möchte wissen was für euch der sinn des Lebens ist.

Für mich ist der Sinn des Lebens glücklich zu enden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?