was ist das wertvollste, was du in deinem leben aus deinen ganzen erfahrungen gelernt hast?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass man niemals in seinem größten Zorn einen nahestehenden Person schlimme Beleidigungen an den Kopf werfen sollte. Selbst wenn man sich dann entschuldigt, einmal ausgesprochen, kann man das nicht wieder zurücknehmen.

Dass man ein gesundes Mißtrauen hat, wem man was wirklich Persönliches erzählt. Ich habe da schlechte Erfahrungen gemacht - eines Tages wird das evtl. gegen Dich verwendet.

Man sollte niemals Dinge über andere erzählen, die man ihm nicht auch persönlich sagen würde. Du kannst davon ausgehen, dass das dem Betreffenden (evtl. sogar völlig überzogen und entstellt) irgendwann zugetragen wird.

Wenn man andere Menschen wegen gewisser Eigenheiten hasst, sollte man sich mal fragen, warum das so ist. Eventuell hasst man da einen Teil von sich selbst, weil man selbst derartige oder ähnliche Fehler begeht.

Meine Lebensphilosophie in den letzten Jahren lautet: "Leben und leben lassen", sich nicht zu sehr über andere aufregen oder verurteilen. In den meisten Fällen geht einen das eigentlich gar nichts an oder man kann ohnehin nichts ändern. lg Lilo

Ich habe gelernt, dass meine Grenzen viel hoeher sind, als ich je angenommen habe. Vorsichtig sein ist gut, aengstlich sein ist nicht gut.

Das werde ich bestimmt nicht öffentlich erzählen; ob Du von Erzählungen anderer schlauer wirst? Kaum !

Mach Deine Erfahrungen selbst.

Es ist nichts Großartiges, aber es ist das Einzige in meinem Leben, an das ich mich erinnere, das mich unmittlebar beeinflusst hat:

Als ich mit 30 ungefähr am Kudamm in Berlin einer älteren Dame die Tür aufhielt, sagte sie das Folgende:

"Danke schön, junger Mann, es ist nichts, wenn man alt wird."

Dann machte sie ein paas Schritte am Stiock und fuhr fort:

"Wenn man jung ist, denkt man, es geht immer so weiter."

Dann ging sie wieder ein paar Schritte am Stock und fuhr fort:

"Und dann kommt es doch ganz anders."

Da dachte ich, dass stimmt, ich denke auch, es geht immer so weiter. Was habe ich getan? Ich fing an zu joggen und hielt das durch, bis ich 58 war. Und zu rauchen habe ich auch aufgehört. Da fing ich dann auch an, vegetarisch zu essen.

Was möchtest Du wissen?