Was ist das, wenn man rhetorisch stark ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer rhetorisch stark ist, hat immer die besseren Karten! Worte sind nun mal auch ein Machtmittel und wer die entsprechend einsetzen kann, hat häufig auch Macht über andere, ist ihnen ( scheinbar) überlegen! Man kann das aber auch in Kursen lernen!

Das bedeutet, dass man sich sehr gut ausdrücken kann zB beim Diskutieren oder Erzählen. Klare Formulierungen, vollständige aber knappe Zusammenfassungen, bewußte Pausen und ausdrucksstarke Betonung machen eine gute Rhetorik aus. Platon war ein sehr guter Redner oder eben Sokrates, wenn man so will.

Das Wort "Rhetorik" kann man grob als "die Redekunst" übersetzen. Jemand, der rhetorisch begabt ist, kann sich gut ausdrücken

Du besitzt eine sehr gute Ausdrucksweise.

dann ist man redegewandt

Was möchtest Du wissen?