Was ist das und was kann ich tunn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wen dein Chefs so steng sind das du nicht mal fehler machen darfst dann sollten sie auhc nicht ausbilden aber was du tun kannst ist  entweder mit einem chef darüerb reden oder zb mit deiner Kammer! wen  das nichts hielf dan wechsel den betrieb   aber zb am Anfang der ausbildung kann so was  normal sein wen man da Grade mal 1 Monate  oder weniger ist!.Ein  lehrlingswart kanst du auch ansprechen!

Ich würde nicht sagen, dass es Depressionen sind. Du hast offenbar Angst Fehler zu machen/ bist sehr perfektionistisch.

Auch Chefs sind Menschen wie du und ich. Du solltest allerdings eine Person in der Nähe haben, der du mehr vertraust. Der du sagen kannst, was dich so nervös macht.

Habt ihr einen Betriebsrat? Oder einen Lehrlingssprecher oder wie man es auch nennen mag.

Du hast bistimmt keine Depressionen. Allerdings macht dich das Berufsleben oder auch die damit verbundene Verantwortung sehr nervös, also so sehr zu schaffen.

Deshalb würde ich auch nicht sagen, dass du nicht den richtigen Ausbildungsberuf hast. Du musst nur lockerer werden. Keiner wird dir den Kopf abreissen. Es ist eine Ausbildung, und gute Ausbilder wissen auch, wie sie dich motivieren können, bzw. dir die Angst vor Vorgesetzten nehmen können.

Arbeit ist kein Spiel, aber du solltest trotzdem versuchen, nicht alles so eng zu sehen. Seh es als Herrausforderung, die auch andere jederzeit geschafft haben, aber die meisten nicht ohne irgendwelchen kleinen Fehler.


Nein, wir haben keinen Betriebsrat und keinen Lehrlingssprecher

0

Ist denn schon einmal etwas vorgefallen, dass du so reagierst?

Perfektionismus im gesunden Maße ist toll, aber bei dir klingt es sehr nach großer Angst. Arzt wäre gut.

Als erstes ist es nicht schlimm fehler zu machen, weil du noch im 1. Ausbildungsjahr bist. Keiner ist Fehlerfrei! selbst deine Kollegen/ kolleginnen machen fehler, trotz Jahrelange Berufserfahrung. Wenn deine Arbeitgeber dmal sagen sollten dass das und das falsch ist, akzeptier dass einfach und sag " Entschuldigung ich werde es besser machen und mein bestes geben "
Ich bin aber auch fest davon überzeugt das deine Chefs das auch akzeptieren als Azubi fehler zu machen. Momentan finde ich aber dass es kein Grund ist zum Hausarzt zu gehen, die Angst kann man selber überwinden wenn man bereit dafür ist und das Selbsbewusstsein hat. Und das wichtigste ist auch ob dir deine Arbeit spaß macht. Lg

Meine Chefs sind sehr streng, wenn man Fehler macht. Auch wenn es "nur" kleine Fehler sind, gehen die schon an die Decke vor Wut

0

Vielleicht redst einfach mal mit denen oder mit Kollegen

0

fehler heißt bei uns Erfahrungen machen. du solltest ein Gespräch beim Amt suchen, ein Wechsel anstreben...deine Psyche ist schon etwas angeknackst, du musst handeln...suche ein Gespräch beim amt, ob du in einer anderen firma mit Jetzigen stand weitermachen kannst.

0

Als erstes kannst du dir überlegen; ob das wirklich der richtihe Job und die richtige Firma für dich ist. Kann sein das du deine Arbeit einfach nicht magst, kommt vor.  Depression ist das nicht, wenn überhaupt hast du eine Nervöse Angststörung. Wenn es dich beruhigt, kannst du auf jeden Fall mal zum Arzt, ich glaube aber du bist einfach nervös weil du gerade erst begonnen hast. Mir gings in meinem 1. Lehrjahr genau gleich.

Kopf hoch, das kommt gut.

Hallo Resa900,

dir fehlt Selbstvertrauen! 

Wirst du sehr kritisiert bei deiner Arbeit bekommst du Feedback ob du die Arbeit zufrieden Stellend gemacht hast?

V.G.

Was möchtest Du wissen?