Was ist das Trägheitsgesetz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Trägheitsgesetz besagt dass Körper ohne äußere Einflüsse in ihrem Bewegungszustand verharren. D.h. befindet sich ein Körper in gleichförmiger Bewegung führt er diese (theoretisch) ewig fort. Praktisch wirken aber Kräfte auf den Körper, wie z.b. Reibung, die den Körper abbremsen und seinen Bewegungszustand ändern.

Stell dir vor dur läufst einen 100m Sprint. Bist du am Ende angekommen, kannst du nicht sofort anhalten, du brauchst einige Meter um zum stehen zu kommen. Das kommt dadurch, dass dein Körper in der Bewegung ist und du eine Kraft auf ihn ausüben musst um anzuhalten. Umgekehrt brauchst du ebenso Kraft um deinen Körper zu beschleunigen, also um aus dem Stand loszulaufen. 

Um einem Körper mit der Masse m die Beschleunigung a zu erteilen benötigst du eine Kraft F die sich aus der Masse und der Beschleunigung errechnet: F=m*a

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?