Was ist das schwedische Doppelverdienermodell?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

beide elternteile arbeiten voll und schieben am besten ihre kinder in die 24 stundenKita ab. 

Kinder beugen sich den vorgaben der Eltern / Wirtschaft und alle nennen es: " vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf " :D Da st nix mit vereinbarkeit, sonder dass nenn ich, sich beugen was die wirtschaft will.

Das wurde ich gerne differenzieren. Es gibt viele Frauen, weil meistens sind es Frauen, die arbeiten wollen. In Schweden haben die die Möglichkeit dass zu machen und können gleichzeitig wissen, dass ihre Kinden den ganzen Tag betreut werden. 

Ich war als Kind jeden Tag in der Kita/Kindergarten und habe es geliebt. Viele Freunde, riesen viel Platz, etc.. Mir tun eher die Kinder Leid die den ganzen Tag mit einen genervten Mutter zu Hause sein müssen. 

0
@ar97hoje

mit einen genervten Mutter zu Hause sein müssen

> Pauschalisierung bzw das gewünschte bild, was uns die Wirtschaft vermitteln will. Klar gibt es genervte und überforderte Mütter, aber es ist ein Bruchteil. Die meisten nehmen ihre Verantwortung kinder zu haben ziemlich ernst und erziehen sie und schieben diese nicht ab, um dass der staat sich rumkümmert.


Schön wenn du so glücklich in der kita warst, aber lieber wäre es mir, wenn Kinder und Mütter / eltern die zeit miteinander verbringen und glücklich sind. Nicht wie jetzt, wo ein Nebeneinander-leben existiert, wo man sich nur für wenige stunden zuhause treffen tut.

1

Was möchtest Du wissen?