Was ist das schwarze im Bauchnabel?

6 Antworten

"Muttermal" wäre eine Möglichkeit. Eine andere wäre "Dreck". Wie könnte man das unterscheiden? - nun, ein Muttermal (oder vergleichbare Pigmentstörung bis hin zur Sommersprosse) bleibt, die Variante "Dreck" kann sich nach dem Waschen deutlich in Richtung "ist weg" verändern.

Ja,das kann durchaus ein Muttermal sein. Ich habe selbst zwei kleine Muttermale auch direkt auf meinem Nabel. Ein schwarzes Muttermal sollte aber auf jeden Fall untersucht werden, womit ich dir empfehle dass dein Nabel gründlich untersucht wird, um ein Nabelmelanom auszuschließen. Der wurde bei mir auch immer untersucht. Alles Gute!

Kann sein, schau nach dann könntest auch ein Nabelstein sein, das müsste man dann vorsichtig entfernen.

Über Tage mit Babyöl aufweichen und dann lange in ein warmes Bad sitzen, dann löst sich das Ding vielleicht.

Es ist wirklich seit Jaaaahren dort und definitiv kein dreck

0

Was möchtest Du wissen?