Was ist das schnellste Internet was man für den Privatgebrauch buchen kann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also grundsätzlich muss natürlich die Verfügbarkeit stimmen, also die technischen Voraussetzungen.

Internet über Kabel geht in der Regel immer etwas flotter als über die alten Kupferdrähte, bzw. wird so angeboten. Allerdings hast du da bei einigen Anbietern einen schlechteren Upstream.

Du bist natürlich frei in deiner Wahl beispielsweise 3 Internetanschlüsse gleichzeitig laufen zu lassen.
Einen über Kabel, zwei über deiner normale Kupferleitung und diese dann an einem entsprechenden Router zu bündeln, so dass dort ein Loadbalancing stattfinden kann.
So könntest du (theoretisch, wenn alle Soft- und Hardewarekomponenten mitspielen) aus 3 400 MBit/s 1200 MBit/s im Download herauskitzeln.
Wenn das noch nicht reicht holst du dir so viele LTE-Anschlüsse wie du lustig bist und schmeißt sie in dein Paket mit rein.

Mal etwas ernster:
Eine Standleitung bekommst du bei den Großen als Privatnutzer nicht.
Am schnellsten bist du angebunden wenn du dir einen Zugang mit FTTH (Fibre To The Home), also Glasfaser bis ins Haus verschaffst und dich dann mal schlau machst wer dir da welche Geschwindigkeiten verkaufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo PST1000,

das kommt ganz darauf an, welche Geschwindigkeiten die jeweiligen Provider anbieten und welche Geschwindigkeit dann für deinen Anschluss verfügbar ist.

Hast du das schon auf den jeweiligen Seiten überprüft?

Bei uns kannst du hier: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Start?popup=false einfach mal nachschauen.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anbieten tun sie das. Doch unterstützt dein Netz das überhaupt? 400 MBit's bekommt man fast nirgendwo. Wahrscheinlich sind bei dir nur 50 oder 100 MBit möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kannst du dir ne Standleitung mit bis zu nem GBit/s mieten, falls diese Geschwindigkeit an deinem Standort möglich ist und du das nötige Kleingeld dafür übrig hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte auch bedenken, dass die Geschwindigkeit zu einer Seite, einem Server auch nur so schnell ist wie die Verbindung unter den Servern. Wenn ein Glied in der Kette zu langsam ist, bremst das alles andere aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke als Privatbenutzer wirst du davon kaum Wirkung spüren, wenn du alte Leitungen im Boden hast... Von daher nützt es den meisten nicht wirklich was, außer den Unternehmen, die schnelles Internet brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Es gab mal ein Programme da bekam man über die Telekom,als Student, eine 1 gbit sdsl Leitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Ich weiss bisher von 100.000 ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerServerNerver
06.06.2016, 21:42

100.000? das ist ja 250 mal so schnell wie die oben erwähnten 400. In welcher Gegend gibt es denn das?

0
Kommentar von lucas2412
06.06.2016, 22:56

100.000 Leitung ist 1/4 von ner 400mbit leitung ;)

1

Was möchtest Du wissen?