was ist das schlimmste was passieren kann wenn man mit einem tennisarm weiter tennis spielt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tennisarm ist (soweit ich weiß) auch eine Art Verkalkung an den Sehnenansätzen der dort angreifenden Muskeln des Unterarms. Wenn du über die Schmerzen hinaus weiter spielst, dauert die Rehabilitation deutlich länger. Oft wird eine OP vorgeschlagen, die diese Verknöcherung der Sehne entfernt, indem die Sehnen z. T. "durchtrennt" werden. Dann ist eine längere Pause fällig. Ich habe an meinem Tennisarm fast ein Jahr "gelitten". Geholfen hat nur: Trainingspause, geringere Belastung.

Das kann das endgültige aus für Tennis bedeuten. Würde ich nicht machen, Pause machen und Epicondylitis-Spange tragen. Nicht zu große Schläger spielen und auf gute Haltung und guten Treffpunkt achten.

Dass das Gelenk irgendwann total versteift.Dann ist mit Tennis schluss!!

Du bekommst einen Sprachfehler, siehe auch; Boris Becker g

Was möchtest Du wissen?