Was ist das schlimmste, was einem Soldaten passieren kann?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wegen Verletzungen/ verlorenen Gliedmaßen den Rest des Lebens als lebendes Wrack verbringen müssen und Traumata von Kriegserlebnissen verarbeiten müssen. Im Ernstfall immer um das eigene Leben bangen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixFoxx
06.04.2016, 05:52

Danke für den Stern.

0

Als GrpFhr ist das Schlimmste, was mir passieren könnte, dass ich einen Befehl gebe, äußere Umstände vernachlässige und dadurch ein Soldat stirbt.

Sterben, verwundet werden wäre bei mir nichtmal schlimm, oder tragisch.

Mit dem Tod kann man leben, man selbst ist ja dann einfach tot.

Mit Verwundung kann man klar kommen. Amputationen sind heute ja nicht mehr der große Verlust durch die modernen Prothesen, die die Medizin bereit hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Befehl geben zu müssen, obwohl man sicher ist(im Wissen) ,dass der "Ausführende" nicht zurückkommt/den Tod erleidet..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mentolo1new
04.04.2016, 08:29

Dann muss der Soldat den befehl (in Deutschland) nicht ausführen, Soldatengesetz.

0

Natürlich sterben. Aber das allerschlimmste ist, dass er sinnlos stirbt, weil ein Soldat nie für sich kämpft, sondern es wird ihm zu kämpfen befohlen. Er gibt also sein Leben für andere, meist für die Oberschicht eines Landes, deren Reichtümer er verteidigt oder deren Machtbereich er auszuweiten hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab damals geschrieben, dass wenn man Befehle bekommt, die aber nicht ausführen möchte da es sehr unmoralisch ist, oder so.. Bin mir selber unsicher ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, ein Leben mit dauernder körperlicher Behinderung, von irgendwelchen unnötigen Kampfhandlungen traumatisiert noch schlimmer als den Tod.... wahrscheinlich. Aber das ist auch nicht die Antwort, die Du hören willst..... wahrscheinlich. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Befehlsnotstand, das ist ganz gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib : " Das schlimmste für einen Soldaten ist, wenn er von seinen Kameraden im Stich gelassen wird ".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von ein Einsatz sind 2 Soldaten drauf gegangen als jemand auf die Trettmiene stieg u der andere Versuchte die Stifte weg zu drücken. Leider gescheitert..( viele Arten jemanden zu verlieren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der USA bestimmt bei einer Mission zu versagen sei es sterben verletzten ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?