Was ist das Römerkastell Cilurnum in York?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Römerkastell (ein römisches Kastell) ist ein von Römern gebautes und benutztes Kastell. Kastell ist die Bezeichnung für ein kleines befestigtes Truppenlager, also eine militärische Anlage.

Das lateinische Wort „castellum“ ist ein Diminutiv (eine Verkleinerungsform) zu „castrum“. Dies Wort (üblich ist die Pluralform „castra“) bedeutet „Lager“.

Anne Johnson, Römische Kastelle des 1. und 2. Jahrhunderts n. Chr. in Britannien und in den germanischen Provinzen des Römerreiches. Übersetzt von Gabriele Schulte-Holthey. Bearbeitet von Dietwulf Baatz. Mainz am Rhein : von Zabern, 1987 (Kulturgeschichte der antiken Welt ; Band 37) legt S. 13 ihrer Untersuchung als Definition von „Kastell“ ein auf Dauer berechnetes Militärlager zugrunde, das mit 0,6 bis 6 ha (Hektar) Fläche kleiner als ein Legionslager war. Es handelte sich um eine befestigte Kaserne, die im Allgemeinen mit Hilfstruppen (auxilia) belegt war. Die Alen (lateinisch: ala = eine Reitereinheit) und Kohorten der Hilfstruppen waren entweder 500 oder 1000 Mann stark. Im Register des Buches sind unter dem Stichwort „Chesters“ Seiten mit Textbemerkungen und Abbildungen zu dem Kastell Cilurnum verzeichnet.

Malcolm Todd, Cilurnum: In: Der neue Pauly (DNP) : Enzyklopädie der Antike ; Altertum. Herausgegeben von Hubert Cancik und Helmuth Schneider. Band2: Ark – Ci. Stuttgart ; Weimar, Metzler, 1997, Spalte 1203 gibt Cilurnum als römisches Lager am Westufer des Flusses North Tyne an, wo ihn der Hadrianswall kreuzt, heute Chesters; etwa 125 n. Chr. an der Stelle eines Turmes errichtet, römische Reiterei war dort stationiert. Erhalten sind Lagertore, principia, praetorium, zwei Mannschaftsgebäude, Thermen außerhalb der Mauern und die Fundamente einer Brücke.

Zu Cilurnum = Chesters in Northumberland ist auch auf Interseiten etwas zu finden, z. B. http://www.stefan-ramseier.ch/roemisch/tagesbericht/2001/grossbritannien/cilurnum.htm

Kastelle waren Militärstützpunkte mit Graben und Wall oder Palisaden, meist mit zuviler Siedlung (vicus) ausserhalb der Wehranlage.

Was möchtest Du wissen?