Was ist das Risiko bei der Geldanlage bei einer Kapitalsammelstelle?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist, gibt es und wenn ja welche anderen Möglichkeiten sein Geld anzulegen ?

Da Geldvermögen immer Geldschulden gegenüberstehen, kann es Kraft Logik keine risikofreie Geldanlage geben. Man trägt immer das Ausfallrisiko des Schuldners ( ok , so Dinge wie die dumme Einlagensicherung gaukelt den Menschen etwas anderes, logisch ergründbar unmögliches vor, aber sei es drum ).

Wird das Geld nicht als Geld sondern als "Asset" ( Gold , Immobilien , Kunst und Krempel , Aktien usw usw ) angelegt, hat man immer das "Kursrisiko" des Assets.

Diese Risiken sind absolut unabhängig davon, ob man das ganze über eine Sammelstelle ( also jemand der von mehreren einsammelt, "gewerblich" quasi ) macht oder "singulär".

Was ist eine Kapitalsammelstelle? Wegen der Absicherung bei Banken kannst Du mal "Einklagensicherunfsfonds" googeln. 

BWLbrainLach 11.01.2017, 21:04

Ich denke damit ist vielleicht eine Bank gemeint oder andere Einrichtungen über die man Geldanlagen abschließen kann ...bin mir leider aber auch nicht ganz sicher. Danke für deinen Hinweis ...danach werde ich gleich mal schauen :)

1
christl10 11.01.2017, 21:41

Ich meinte natürlich "Einlagensicherungsfonds" da ist ein "k" zuviel!

1

Du hast ja einige Fragen, alles für die Schule. Mach es dir nicht so einfach und frage andere. Beschäftige dich selbst mit dem Thema, damit du was lernst. Lehrbücher gibt es ja  genug.

Was möchtest Du wissen?