Was ist das (Psychisch)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo MyBeautifulSoul,

ein unverarbeiteter Schmerz, der weiter behandelt werden sollte. Eine Kränkung führt zu Krankheit, je öfter sie wiederholt wird. Macht depressiv bis hin zu einem Trauma. Dann benötigt man einen Traumatherapeuten/in.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei fast jeder Art von Depression, liegt es daran dass in irgendeinem Bereich deines Lebens etwas im argen ist, aber man durch das zergrübeln und nachdenken ins Tausendstel kommt und vergisst wo das Ursprungsproblem liegt. Du solltest versuchen das durch eine Helikopteransicht herauszufinden, welcher Bereich das ist und dann wäre empfehlenswert die Details in Angriff zu nehmen und zu bereinigen.
Folgende Bereiche können betroffen sein:
- Familie
- Arbeit
- Partnerschaft
- Freunde/Freizeit

Viel Erfolg und alles gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Symptome deuten auf eine depressive Verstimmung/Phase oder Depression hin. Genau kann das aber nur ein Arzt diagnostizieren. Erste Anlaufstelle hierfür wäre der Hausarzt, der gegbenenfalls zum Facharzt überweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens kommt das davon...weil man mit seinem Leben unzufrieden ist.

Dann denkt man darüber nach und findet meistens keine Lösungen.

Das ist sogar das Schlimmste was man machen kann...weil man dadurch noch depressiver wird und damit auch die Schlafstörungen entstehen.

Weil man ständig am Denken ist und keine bis kaum Lösungen findet in dem Fall.

Da bleibt nur der Couch Doktor.

Um daraus zu kommen...braucht man einen Starken willen und den drang...koste es was es wolle um sein Leben zu verändern.

Andernfalls...sind Burnout usw alles vorprogrammiert und man kommt da nicht mehr bis so leicht daraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hayat17
21.07.2016, 01:49

Woher willst du das wissen? Die meisten Menschen sind egoistisch, wollen nur das schlechte für den anderen!!

0

Psychisch heisst, dass der Botenstoffwechsel im Gehrin beintächtig ist. Es gibt verschiedenste psychische Erkrankungen ua. Depressionen, Angststörungen, Schizophrenie/Psychosen, Persönlichkeitsstörungen usw.

Wie es zu diesem Ungleichgewicht der Botenstoffe kommt ist nochmals eine andere Frage. Am häufigsten werden genetische Ursachen, Stress und Traumas erwähnt.

Zu den von dir aufgezählten Symptomen: Diese können verschiedenes bedeuten (sofern sie stark ausgeprägt sind. Viel Grübeln deutet auf eine Depression hin, Schlafstörungen gibt es bei fast jeder psychischen Erkrankung und Atemnot könnte auf eine Angststörung hinweisen.

Eine Diagnose zu stellen ist an dieser Stelle nicht möglich, dies kann nur eine Fachperson.

Hier mehr zu Depressionen: http://www.deprohelp.com/symptome-einer-depression/

Hier mehr zu Angststörungen: http://www.deprohelp.com/formen-von-angststorungen/

Hier mehr zu Persönlichkeitsstörungen: http://www.deprohelp.com/personlichkeitsstorungen/

Hier mehr zu Schizophrenie: http://www.leben-mit-schizophrenie.com/de/Schizophrenie-Symptome.php

Hier mehr zu Psychosen: http://www.psychose.de/wissen-ueber-psychosen-05.html

Hoffe konnte bisschen weiterhelfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?