Was ist das Mittle Einkommen in Deutschland 2017?

4 Antworten

Das durchschnittliche Einkommen in Deutschland liegt bei 1100€ Netto.

Die schönen Studien usw. werden durch einige wenigen Millionenverdiener nach oben gezogen. Vertraue da nicht drauf!

1057 € bis 3358€, laut Aussage Bundesfinnazminister Schäuble (CDU), jeweils Single

Nehmen wir an es sind 3.000€ Netto und das bedeutet, dass jede Single Person die weniger als 1.800€ Netto in Armut lebt?

0
@JohannesMaesele

Darum dreht sich die ganze Dikussion.
Definiert ist wer weniger als 60% des Median Einkommen hat gilt als arm.

Daher der Korridor, den Schäuble als die Mitte bezeichnet.

Weiter im Wirrwar, die Pfändungsfreigerenze beträgt aktuell 1139,80€/Monat.
Die wäre m.E. die untere Grenze des Medians, da diese den Vorteil genießt juristich determiniert zu sein.

0

Was ist ein monatliches netto-einkommen bzw ein einkommensnachweis?

Hallo liebe leute, Ich bin 18 und habe mir heute ein girokonto angelegt jedoch beschäftigt mich eine frage. Auf meinen papieren die ich bekommen habe steht folgendes: Das monatliche Nettoeinkommen, das auf diesem postbank girokonto eingehen wird, beträgt: 150€ Was genau heisst das? Heisst es ich darf nie weniger als 150€ haben? Vielen dank im vorraus :-)

...zur Frage

Regelinsolvenz. Fiktives Einkommen berechnen?

Hallo meine Lieben, ich bin insolvent und führe meine Selbständigkeit fort. Jetzt muss ich monatlich ein fiktives Einkommen meinem Insolvenzverwalter zahlen. Ich arbeite aber selbständig als Coachingberater. Was verdient man denn da im Angestelltenverhältnis?

Ich habe keinen Schulabschluss, Abgang mit 16 und keine Ausbildung. Ich bin 32.

Meine Verwalterin meinte, ich würde monatlich NETTO 1500 Euro verdienen.

Und solle 300 Euro bezahlen.

Aver ohne Ausbildung und Schulabschluss verdiene ich doch niemals 1500 Euro oder was meint ihr? Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Was ist das mittlere Einkommen in Deutschland?

Gibt es irgendwo aktuelle Statistiken oder kennt ihr es in etwa?

...zur Frage

steuern zu hoch angesetzt was meint ihr?

ich habe mich bischen damit befasst was man alles an Steuern zahlt, da in nichtmal 2 Jahren ich auch ins Berufsleben einsteige. als ich gesehen habe was da alles abgerechnet wird hatte ich fast schon Brechreiz wen man bedenkt das der Staat 3mrd Überschuss hat und nie irgendwo investiert wo man es braucht. man zahlt je nach Steuerklasse Lohnsteuer zwischen 15-45% davon 5,5%Solidaritätssteuer davon 8%kirchensteuer Krankenversicherung zwischen 12 und 15,8% 19,9%Rentenversicherung 1,7 bis 1,9 % pflegegersicherung und 4,2 %arbeitsversicherung und das schönste ist es gibt auch noch die indirekten Steuern Tabak,kfz,hundesteuer usw...

meine Frage worauf ich hinaus will. findet ihr der Staat übertreibt und stimmt es das die 5,5%Solidaritätssteuer bald wegfallen sollen, auf Grund einer Umverteilung und was habt ihr so an Erfahrungen mit Steuern. ich habe sogar mal gelesen das so wie es jezt ist sogar Ordnungswidrig ist oder übertreibe ich in diesem Thema und habe als 15 jähriger keine Ahnung von dem was ich da sage. den meinnen Berechnungen verdient jemand der 2375 Euro brutto verdient nur 1732,13euro netto übrig.

...zur Frage

USA hat ein höheres pro Kopf einkommen als deutschland?

Die Leute haben in schnitt ein höhereres einkommen heißt das die Leute in USA sind reicher als in Deutschland?

...zur Frage

Zählen Unterhalt und Kindergeld als Einkommen!?

Hallo liebe Gemeinde!!! Meine Freundin und ich erwarten ein Baby zusammen. Ich habe schon zwei Kinder die bei mir leben für die ich Unterhalt und Kindergeld bekomme. Wir möchten nun bei Pro Familia einen Antrag auf Erstlingsausstattung stellen. Man sagte uns, das unser Nettoeinkommen die Grenze von 2400 Euro nicht überschreiten darf. Wo wir mit 800 und 1200 Euro ja deutlich drunter liegen würden. Zählt nun also auch der Unterhalt und das Kindergeld als Einkommen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?