Was ist das Mindestkapital das man benötigt um Aktien zu kaufen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Ergänzung zu dem bisher geschriebenen. Es kommt drauf an, was du vorhast.

Aktien können die verschiedensten Werte haben. Du kannst eine Aktie für 50 Euro kaufen. Wenn du dafür aber eine Gebühr von 10 Euro zahlst, dann müsste die Aktie schon um 20 % steigen, dass du die Kosten wieder raus hast.

Die Gebühren von Brokern und Banken sind sehr unterschiedlich. Das günstigste, was ich bei deutschen Brokern bisher gesehen habe, sind 3,95 Euro.

Ich nutze einen ausländischen Broker, dort zahle ich 1 Dollar pro Trade.

Wenn du Aktien lange laufen lassen willst (Buy-and Hold) dann relativieren sich Gebühren bis zu einem bestimmten Grad.

Generalisierende Aussagen finde ich immer ziemlich problematisch. Ich persönlich sehe keinen Grund, warum man nicht mit geringen Beträgen einsteigen sollte.

Wichtig ist, dass man sich seine Gewinnerwartungen und die Kosten sieht und durchkalkuliert. 

Du brauchst einen günstigen Broker, z.B. Flatex (ca. EUR 5,- pro Trade, d.h. für jeden Kauf oder Verkauf). Komm nicht  auf die Idee, das über die Hausbank zu machen. Die verlangen teilweise EUR 20,- pro Trade!

Dann kannst du schon für EUR 1.000,- bis EUR 2.000,- etwas kaufen. Ideal wäre es natürlich, wenn du das Risiko auf mehrere Positionen streuen könntest. Aber wenn das Geld nicht vorhanden ist, dann geht das halt nicht. 

Kauf dann aber nicht einfach irgendeine Aktie. Dann musst du dir entweder ziemlich sicher sein, dass es mit der Aktie wieder aufwärts geht, oder du kaufst einen Fonds oder ETF.

Du kannst schon unter 10 Euro kaufen.

Aber das bringt nix.

1. sind die Gebühren dann verhältnismäßig zu hoch

2. handelt es sich dann um Pennystocks, d.h. Aktien die kaum was wert sind, die zu kaufen, davon ist abzuraten, zumal bei denen zu den Gebühren noch der Geld/Briefkurs, d.h. der Unterschied des An- und Verkaufspreises in der Regel prozentual sehr hoch ist

Nur MEIN Tip, nicht allgemein bindend: Unter 1.000,- nicht anfangen damit


Was fallen für Kosten an wenn ich für 20000 Euro Aktien kaufe?

Wird mein Gewinn den ich durch Aktien mache versteuert? Was ist mit dem Ausgabeaufschlag? Was gibt ea noch zu beachten?

...zur Frage

Wie viel Geld sollte man mindestens in Aktien investieren 100€ 500€ 1.000€ oder 10.000 €?

...zur Frage

"einfach so" in Aktien investieren?

wie kann ich als Privatperson Aktien erwerben und verkaufen, was ist der Aufwand dahinter und kann ich diese Geschäfte "einfach so" tätigen.

...zur Frage

Mehrere Aktien kaufen = viele Gebühren? Alle einzeln zu bezahlen oder als Paket?

Hallo. Ich lese mich gerade in die Materie Börse ein und verstehe da eine Sache nicht mit den Trade-Gebühren. Wenn ich von einer günstigen Aktie gleich ganz viele auf einmal kaufen will, muss ich dann nur einmal meine Trade-Gebühren zahlen oder kommt da auf jede Aktie die Trade-Gebühr? Wenn ich also 10 Aktien für jeweils 3 Euro kaufen würde, zahle ich dann einmal z.B. 5 Euro Gebühren oder 5 Euro für jeder der 10 Aktien?

Daaaanke!

...zur Frage

Aktien Minus?

Wieso sind Aktien die man sich von einem Unternehmen kauft für die ersten paar Tage im Minus und wielange dauert es bis man etwas plus hat?

...zur Frage

Ab wieviel Euro lohnt sich ein Aktienkauf?

Wenn man 3000 euro pro quartal in aktien investieren will, ist es pessen für 3000 euro eine transaktion zu machen un die selben aktien kaufen oder lieber 2x1500 für zwei verschiedene aktien ? Bei 3000 euro aufeinmal sind die transaktionskosten zwar höher aber von einer AG abhängig zu sein sollte man ja vermeiden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?