Was ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie der Name schon sagt, zur Ermittlung wird der Kurs einer Aktie durch den Unternehmensgewinn je Aktie dividiert. Dann erkennst du, das wie viel Fache des Gewinns die Aktie kostet.

Dieser Wert wird herangezogen, um zu schauen, ob eine Aktie teuer oder billig ist. Je höher das KGV, desto teurer die Aktie. Doch Vorsicht, du darfst nur Aktien einer Branche miteinander vergleichen. Also beispielsweise eine Daimler mit einer BMW. Was nicht passt, wäre eine Daimler mit einer SAP. Unterschiedliche Branchen rechtfertigen auch unterschiedliche KGV.

Über die Aussagekraft des KGV kann man trotzdem streiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der Name schon sagt ergibt sich das Kurgewinnverhältnis aus:

               Börsenkurs/Aktie

KGV = ------------------------------------

               Gewinn/Aktie

Ein vergleichsweise sehr hohes KGV innerhalb einer Branche und Region weist darauf hin, dass die Aktie derzeit sehr teuer ist.

Das KGV sollte nicht negativ sein, da das Unternehmen dann Verluste schreibt.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt: Wie viele Jahre muss das Unternehmen Gewinn erwirtschaften, um den aktuellen Kurs je Aktie zu erhalten (unter der Annahme, dass der Gewinn über das KGV immer gleich hoch ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?