Was ist das? Könnt ihr mir das erklären bitte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo eddyeinfacheddy,

du brauchst dir da überhaupt keine Sorgen machen, bei dieser Art von Begleitung. Das geht keineswegs in die Richtung "Betreuer" und Bevormundung, ganz im Gegenteil.

Da viele Jugendliche/ junge Erwachsene Schwierigkeiten in der Ausbildung haben und oft vorschnell die Ausbildung abbrechen, haben sich vor einigen Jahren ehrenamtliche SES (Experten aus verschiedenen beruflichen Fachrichtungen im Ruhestand) unter dem Verein VerA zusammengeschlossen, um genau bei diesen Problemen zu helfen: mit guten Tipps/ persönlicher Unterstützung die Ausbildung meistern.

Diejenigen, die das in Anspruch nehmen, profitieren davon sowohl persönlich als auch beruflich. Der Ausbildungsbetrieb ebenfalls, wenn trotz Schwierigkeiten der Azubi am Ende durchhält und Defizite dank seines persönlichen Senior Experts rechtzeitig abbaut.

Toll, dass dein Betrieb bzw. deine Chefs mitdenken und anstatt dich fallen zu lassen, dir konkrete Hilfe anbieten. Und wie gesagt: die "Senioren" machen das ehrenamtlich, unterstützt vom Staat wird es deshalb, weil es zu erheblich weniger Abbrüchen von Ausbildungen kommt, davon profitiert auch der Staat.

Hier ist ein link zu VerA, in dem das genau erklärt wird, das kannst du dir ja mal mit deiner Mutter durchlesen:

http://vera.ses-bonn.de/service/ueber-vera/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?