Was ist das? Ist das wertvoll?!

...komplette Frage anzeigen Abzeichen - (Geld, Geschichte, Allgemeinwissen)

13 Antworten

Hallo, das nennt sich: Kaiserzeichen der Infanterie. "Das Kaiserabzeichen wurde am 27. Januar 1895 durch König und Kaiser Wilhelm II. eingeführt. In den Königreichen Sachsen, Württemberg und Bayern wurden analog Königsabzeichen eingeführt. Das Abzeichen diente zum Ansporn und zur Förderung der Schießleistungen. Kaiserabzeichen wurden für die Infanterie, die Jäger und Schützen und die Artillerie gestiftet. 1903 wurde ein weiteres Abzeichen für Maschinengewehr-Einheiten eingeführt." Der Katalogwert liegt bei ca. 120,- Euro. Ich denke der "Marktwert" dürft reall. bei 60-80,- Euro liegen wenn Original.

Es handelt sich um das Kaiserabzeichen von 1906. http://www.ehrenzeichen-orden.de/c/kaiserreich/militaer/page/2 Mach selber kuck. Es ist halt nicht jedes Jahr da aufgeführt. Massenware. Würde ich aber aus persönlichen Gründen aufheben. Muss ja nicht immer Alles versilbert werden. Es wurde wohl Herrn C. E. Juncker, Berlin, Alte Jackobsstraße verliehen. 1906. Logisch. Steht ja drauf.

Ja, das könnte wertvoll sein. Genaueres wird dir hier aber keine sagen können. Da solltest du mal in eine entsprechendes Geschäft gehen und dies Ding schätzen lassen.

Es wurde sehr häufig verliehen und ist deshalb nicht so wertvoll, vllt so 60€. C.E. Juncker ist der Hersteller.

ja, es kann durchaaus wertvoll sein.

denn 1. ist es sehr alt (1906)

ist es wahrscheinlich von einer bedeutenden person (abzeichen)

und drittens sieht das material wertvoll aus (gold?)

bring es einfach zu juwelier oder einem museum oder sonstigen fachleuten und lasse es dort schätzen. lass dich aber nicht gleich zum verkauf an den schätzer überreden, sonst kann es sein dass sie dir absichtlich weniger zahlen.

also museum würde ich auf jeden fall ausprobieren.

lg

Danke :) Also ich weiß, dass das Abzeichen meinem Ur-Opa gehörte. Aber so eine unglaublich bedeutende Person war er für die Allgemeinheit glaub ich eher nicht..

0
@Elinicia

Bitte =)

tja dann weiß ich auch nicht, ob es wertvoll ist, halt einfach wie schon geschrieben zum museum bringen.

;-)

lg

0
und drittens sieht das material wertvoll aus (gold?)

Naja, der Materialwert dürfte hierbei nicht allzu hoch sein, da es möglicherweise Massenware war. Heute liegt der Preis eines Abzeichens für eine Mütze der Marine bei ca. 15 €.

0

Würde auf den ersten Blick sagen, dass solche Abzeichen eher nichts wert sind, würde mich da aber nicht festlegen wollen.

Das ist wohl ein bayerisches Königsabzeichen vom Schießwettbewerb.

"1906 gewann die 11. Komp. des Kgl. Bayer. Inf.-Leibrgt., 12. Komp. des Kgl. Bayer. 6. Inf.-Rgt. und 10. Komp. des Kgl. Bayer. 8. Inf.-Rgt. diesen Preis."

http://militaria-fundforum.de/showthread.php?t=280494

Kann durchaus seinen Wert haben. Zeig es mal einem Militaria-Händler, nicht einem stinknormalen Antiquariat, die haben erstaunlich oft keinerlei Ahnung davon.

@jeansjackegirl

Na und? Meinst du, 1906 gab es noch kein Schwarzpulver? Natürlich ist auch da geschossen worden und es gab entsprechende Abzeichen und Urkunden ~~

0

Wenn es von einem verstorbenen Verwandten ist würde ich es behalten da es ein familienerbstück ist uns auch eine Erinnerung. Aber das ist meine Meinung zu dem Thema!?

Hallo Elincia,

es könnte gut möglich sein, dass es wertvoll ist. Du müsstest mal eine Wertschätzung machen lassen, denn es gibt genug Leute, die davon etwas verstehen und auch sammeln, gerade weil sie aus den Kriegsjahren stammen.

Viele Leute würden dafür auch viel Geld ausgeben, weil es diese Orden und Abzeichen nicht mehr so oft gibt.

Viel Erfolg wünsche ich Dir.

MfG Angelika

Wo lässt man so etwas denn am besten schätzen? und woher weiß ich, ob man mich dann nicht über den Tisch zieht preislich?:D Gibt es vielleicht irgendwelche Einrichtungen, die nur den Wert bestimmen können, ohne persönliches Interesse?

Keine Ahnung ob Sie sich da auskennen, aber vielleicht habe ich ja Glück ;-)

0

Ich an ihrer Stelle würde dieses Erbgut auf keinen Fall verkaufen bei mir wäre das Kaiserabzeichen in einer Vitrine es bringt aber viel Geld aber der innere Wert ist höher der Ideelle

Könnte das Wappen der Kaiserlichen Garde sein. Nur so eine Vermutung. Aber das ist nicht viel Wert denk ich mal, sieht einfach nur gut aus :)

Wenn 1906 ne Jahreszahl ist, kann es wohl kaum aus Kriegszeiten sein, eher aus Kaiserzeiten.

Was möchtest Du wissen?