Was ist das? Ist das gefährlich

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kennen tu ich die Dinger nich, aber das werden ganz normale Insekten gewesen sein, die halt was zum Futtern gesucht haben. Ich würds bei der Gärtnerei melden, evtl. mein Geld wieder verlangen, weil das ja eigentlich nicht essbar ist :s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich sieht das auch wie eine Maulwurfsgrille aus. Nur das bei "deinen" die Flügel fehlen. Du hast ja gesagt das du den Topf ins Wasser gestellt hast, aber das wird eher nicht so viel bringen, da sie gut schwimmen können. Wenn es Maulwurfsgrillen sind. So viel ich weiß leben sie in Nord- und Osteuropa und sind nicht gefährlich.

Mfg KatzeChallu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich? Nein. Überhaupt nicht.
Das ist ein harmloser Ohrwurm aus der Familie der Dermaptera.
Ohrwürmer sind für Menschen vollkommen ungefährlich.

Die Zangen werden, je nach Art, bei der Jagd auf kleine Insekten, zur Flügelentfaltung und zur Verteidigung genutzt, nicht zum Zerkneifen von Trommelfellen, wie durch viele Mythen suggeriert wird.
Um das menschliche Trommelfell zu zerschneiden, sind sie viel zu schwach.
Den Mythen zufolge würden Ohrwürmer schlafenden Menschen ins Ohr krabbeln, das Trommelfell durchtrennen und ihre Eier im Gehirn des Menschen ablegen.
Es gibt eine Vielzahl weiterer Legenden, die den Ohrwurm oder auch Ohrenkneifer gefährlicher darstellen, als er ist.

Lass sie frei. Setz sie im Garten aus.

Die Kakis sind selbstverständlich weiterhin genießbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
24.03.2012, 13:15

Sieht das nicht eher wie eine Maulwurfsgrille aus? Der bullige Vorderteil ist untypisch für Ohrkneifer.

0

Naja, wie ein Ohrwurm schaut mir das Viech nicht aus. Schon gar nicht in der Größe!!! Wirklich fast so groß und dick wie mein kleiner Finger. Das will ich lieber nicht im Haus finden. Das war riesig! Die Kaki ist erstmal nur ein Baum. Zur Sicherheit hab ich den ganzen Topf ins Wasserfaß gesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also ich weiß zwar nicht ob die gefährlich sind, hätte das Obst lieber nicht gegessen. Nur zur Sicherheit. Außerdem hätte ich das gemeldet... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Ohrwurm, kein Kakerlak... Das scheinen Maulwurfsgrillen zu sein. Da man nicht weiss, woher die Pflanzen stammen, sollten man immer fremde Viecher aus Naturschutzgründen enfangen und "konservieren". Dann kann sich ein Biologe das auch in Ruhe anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kittefix
24.03.2012, 13:19

Hab grad mal noch andere Maulwurfsgrillen angeschaut. Könnte durchaus sein. Hab natürlich nicht auf die Grabefüße geachtet. Die wollten auch fix abhauen. Wie konserviert man? Ab in ne Schachtel und zum Biologen? Wo finde ich einen?

0

schaut nicht freundlich aber auch nicht schlimm aus, wird einfach irgendein insekt ein, aber ich bin kein kenner, also...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PapaPapillon
24.03.2012, 11:53

Du bist kein Kenner. Du hast keine Ahnung.
Aber du willst auch etwas schreiben. Wie alle andern hier auch.
Denn das gibt Punkte. Auch wenn die Antwort dem Fragesteller überhaupt nichts nützt.
Man sollte eure Antworten alle beanstanden, damit sie der Support löscht.
Es sind Müll-Antworten.

0

das auf dem bild sieht mir eher wie eine kakerlake aus die sich mit einer andern paart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?