Was ist das islamische Urteil über das Ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oft bessern sich die Beziehungen wieder, wenn man ausgezogen ist. Man kann sich dann aus größerer Entfernung wieder annähern.

Ich nehme auch mal an, dass bei euch die Wohnverhältnisse eher beengt sind und die Nerverei zuhause auch darauf zurückzuführen ist.

Deine Eltern bleiben sowieso immer deine Eltern.

Also, lieber Ritter1919,

Du hast hier eine Alternativfrage gestellt:

"Muss man Verwandschaftbande pflegen - oder so?"

M.W. muss man: "oder so"! D.h. es gibt keine "islamisches Urteil" über das Ausziehen (wobei es natürlic so viele islamische Urteile gibt, dass man unmöglich alle kennen kann - Ich bin aber ziemlich sicher, dass im KORAN nichts darüber steht - Es steht nur, Du sollst Deine Eltern ehren - aber das kannst Du ja auch in "ausgezogenem Zustand":)

Mit dem "Sich oder jemand anderen Ausziehen" ist es was anderes, weil das u.U. zur Zina führen könnte, aber das hast Du ja nicht vor:)

Es gibt kein islamisches Urteil übers ausziehen. Zumindest ist mir keines bekannt. Wenn du ein Muslim bist und für dich selbst sorgen kannst, dann steht deinem Auszug nichts im Wege.

Die Verwandsschaftsbande zerreißt du dadurch ja nicht. Du kannst nach wie vor deine Eltern, Geschwister usw. besuchen. Sie können das umgekehrt natürlich auch. Heute kannst du dreimal oder fünfzigmal am Tag per Skype, WhatsApp usw. Kontakt mit allen Familienmitgliedern aufnehmen. Alles kein Problem.

Und nochmals Ja, man muss die Verwandschaftsbande pflegen, selbst wenn deine Eltern Nichtmuslime wären. Denke daran immer.

Selbst im Islam ist es noch nicht verboten, den eigenen Verstand einzuschalten und zu nutzen.

Was spricht dagegen, auch nach einem Auszug aus dem elterlichen Haushalt, verwandtschaftliche Beziehungen aufrecht zu erhalten?

nowka20 08.08.2017, 15:31

Selbst im Islam ist es noch nicht verboten, den eigenen Verstand einzuschalten und zu nutzen.

das ist streng verboten, da der islamische mensch ausschließlich ein werkzeug seines gottes ist!

0
LancelotIV 08.08.2017, 18:38
@nowka20

nowka20: Oh wie praktisch !

Nur ein Werkzeug Gottes, für die eigenen Taten nicht verantwortlich.

Der islamische Mensch, der Sklave seines Herrn !

0

Im Islam wird immer wieder von den Gläubigen gefordert, ihren Kopf zu benutzen und selber zu denken. Steht mehrfach im Koran - den solltest Du eigentlich kennen!

nowka20 08.08.2017, 15:32

nenn die entsprechenden koranstellen, oder schweige still

0

Für das Pflegen der Verwandschaftsbande gibt es keine Ausreden. Das Brechen der Verwandschaftsbande ist eine Haram-Tat. Selbst wenn die Familie und Verwandten Alkohol trinken, bist du verpflichtet sie ab und zu mal zu besuchen 

Buchenblatt 08.08.2017, 17:58

Ist Alkohol trinken das schlimmste was dir einfällt, was jemand tun kann? was ist nur aus der Welt geworden!

0

du mußt die verwandtschaft pfrlegen, aber nur im islam!

Ähm... Du müsstest wissen das ein Auszug erst nach einer Heirat gestattet ist.

Ritter1919 08.08.2017, 12:31

was ist der Beweis?

1

Was möchtest Du wissen?