WAs ist das hier nochmal für eine Reimform?

2 Antworten

Nein, es ist kein verschränkter, kein unreiner, kein normaler und kein Kreuzreim.

Auf drei Verse kann ja wohl kaum das Reimschema abba zutreffen. Und aba ist's natürlich auch nicht, da sich "wächst" und "spät" nicht reimen, noch nicht einmal als unreiner Reim gelten können !!

Unrein (z.B. schöner Tag / wunderbar)ist der Reim auch nicht !

Es ist ein unregelmäßiger Wechselreim: abb, cdd, eff...

paulklaus

Hii ;) wie kann ich eine Ballade von 9 Strophen am schnellsten lernen?

Ich muss die Ballade von Theodor Fontane: John Maynard (Vllt kennt ihr sie ja) bis heute in einer Woche lernen und habe leider etwas Schwierigkeiten beim einprägen dieser Ballade ... vielleicht habt ihr Tipps wie man mir das irgendwie vereinfachen könnte ;) Danke :°

...zur Frage

Wie heißt diese Art von Husky?

Hey Leute, ich hab mal einen Beitrag gesehen, dass es eine Hunderasse gibt die aussieht wie ein Husky. Nur das besondere ist nur, dass döse hunde Art immer so klein wie ein Welpe bleibt. Wisst ihr was ich meine ? Bitte ehrliche Antworten, danke !

...zur Frage

wie kann ich meine freundin lecken?

hallo, ich bin15, männlich und möchte gerne eine ganz besondere art von sex mit meiner freundin haben. oralsex. nur das ich sie "beglücken" möchte. wie kann ich sie fragen? und was genau soll ich tun?

...zur Frage

Reimschema bei John Maynard?

Ich soll für eine Hausaufgabe das Reimschema für die Ballade John Maynard schreiben. Pro Strophe sollen wir schreiben was es für eine Art von Reim ist, leider habe ich keine Ahnung und wollte fragen ob ihr mir helfen könnt (Lösungen).

Danke

...zur Frage

Fontane im Realismus?

Was für eine Bedeutung hat Theodor Fontane für den Realismus? In welcher Art und Weise beeinflusste er diese Epoche?

...zur Frage

Wie findet ihr meine Inhaltsangabe zu John Maynard?

Hey wollt mal fragen wie ihr die Ballade so findet. Habt ihr Verbesserungsvorschläge für meine Inhaltsangabe?? Wenn´s geht bitte schnell, morgen schreib ich die Arbeit.

                        John Maynard

In der Ballade "John Maynard " von Theodor Fontane , geht es um einen Steuermann, der für andere sein Leben opferte.

Ein Schiff befindet sich auf dem Weg von Detroit nach Buffalo, als zwanzig Minuten vor der Ankunft in der Schiffskajüte ein Feuer ausbricht. Alle Passagiere stehen zusammengedrängt am Bugspriet, weil dort die einzige Stelle ist wo es noch frische Luft gibt. Da die "Schwalbe" aber nicht alleine fahren kann, ist noch jemand am Steuer. Stätig fragt der Kapitän, ob sein Steuermann, John Maynard, noch da wäre und stetig antwortet er ja. Als das Land ganz nahe ist, fährt John das Schiff mitten in die Klippen. Die Leute springen vom Boot und freuen sich. Sie sind gerettet. Einer jedoch nicht.

Dieser eine ist John Maynard. Zu seiner Beerdigung kommen Zehntausende, Crew, Verwante, Freunde und Passagiere, die von ihm gerettet worden sind. Sie lassen den Sarg in Blumen herab und schließen schließlich das Grab. Und mit goldener Schrift in den Marmortstein schreibt die Stadt ihren Dankspruch ein.

Ist das eigentlich wirklich mal passiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?