Was ist das härteste Studium?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

was anderes 45%
Medizin 30%
Jura 15%
Elektrotechnik 5%
Informatik 5%
BWL 0%
Mathematik 0%

19 Antworten

Für mich sind Wirtschaft oder vorallem Informatik der Horror gewesen. Eigentlich mag ich Mathematik, aber an der Uni hat es mich frustriert. Jetzt studiere ich Jura und bin überglücklich, auch wenn es viel zu lernen ist, ist es zumindest für mich viel besser machbar.

Unterm Strich kommt es also auch stark darauf an, wofür man sich begeistern kann. 

was anderes

Das ist relativ, da es von den Begabungen des Einzelnen abhängt. Eine generelle Aussage kann man dazu nicht machen. Der Eine lernt sich leicht, hat daher weder mit Jura noch mit BWL Schwierigkeiten und der Nächste fühlt sich in naturwissenschaftlichen Studiengängen wohler, empfindet diese dann auch nicht als hart.

Vielleicht solltest besser nach dem Schwierigkeitsgrad fragen und den Durchfallraten.

Bei Medizin ist nicht das eigentliche Studium die große Schwierigkeit, viel schlimmer ist das, was damit verbunden ist, die AiP-Zeit (Arzt im Praktikum) sowie die Zeiten als Assistenzarzt. Hinterher einen Job zu finden ist auch nicht einfach, Niederlassungen sind mehr als erschwert, so dass das früher so glorifizierte Studium immer mehr an Glanz verliert.

was anderes

Am härtesten ist es sicherlich wenn man neben dem Vollzeitjob noch ein Abendstudium erfolgreich absolvieren möchte. Das benötigt sehr viel Disziplin und Verzicht auf Privatleben in dieser Zeit.

Was möchtest Du wissen?