Was ist das? Habe ich eine Blinddarmentzündung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo elinoa,

wenn die Beschwerden anhalten, solltest Du mit Deinen Eltern diesbezüglich im Gespräch bleiben und gemeinsam mit ihnen überlegen, wie ihr weiter vorgehen wollt und ob es nicht vielleicht doch sinnvoll wäre, erneut einen Arzt aufzusuchen.

Dass eine Erkältung eine Woche andauert, ist nicht ungewöhnlich und dass z.B. Unterleibsschmerzen intensiver empfunden werden, wenn man "angeschlagen" ist, ist ebenfalls durchaus möglich.

Auf diesem Weg kann Dir aber niemand eine Diagnose stellen, deshalb ist da der Arzt einfach der richtige Ansprechpartner.

Zwar können Regelschmerzen zum Beispiel durch Zysten verursacht werden, die häufigste Ursache für Menstruationsbeschwerden sind aber die Prostaglandine, die u. a.  eine wichtige Rolle beim Auslösen und Empfinden von Schmerzen spielen.

Werden zu viele Prostaglandine freigesetzt, können sie zum Teil krampfartige Unterleibsschmerzen hervorrufen. Über die Blutbahn gelangen die Botenstoffe auch zu anderen Organen und können dort Menstruationsbeschwerden - verschiedene Begleitsymptome wie z.B. Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen bewirken.

Magnesium und Vitamin B6 können die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Denn Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.


Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. Steht es nicht zur Verfügung, ist auch das Magnesium unbrauchbar. Allerdings können diese Vitamine und Mineralstoffe nicht in die Schmerzentstehung eingreifen, sondern nur zur Linderung dienen.

Vielleicht helfen Dir diese Informationen ja ein wenig,

Gute Besserung wünscht Dir
Julia
vom Dolormin® Team
www.Dolormin.de/pflichtangaben

Geh zu einem anderen Arzt, kann alles mögliche sein, Pubertät m. M. eher nicht, da du Fieber hast und die Lymphknoten geschwollen sind, ist es ein Infekt. Fang mit der Frauenarztin an, ev Eierstöcke? Es gibt auch falsche Verbindungen, Verbindungen wo keine sein sollten usw.

Wenn es doch nur das Wachstum war, hattet ihr etwas Aufwand. Besser wie die Alternative. Es ist auch ein Unterschied ob es ein zeit Tage weh tut oder länger.

Blinddarmentzündung schmerz nur unten rechts. Mit Mutter zum Arzt gehen

Wieso schmerzt mein Unterbauch beim einatmen?

Hallo wenn ich sitze und ganz tief einatme habe ich Schmerzen im Unterbauch was zur Hölle is das? Das tut weh auch wenn ich leicht reindrücke links und rechts

...zur Frage

Kann mich wer beruhigen?

Ich saß gerade seelenruhig rum und auf einmal hatte ich Schmerzen rechts neben dem Bauchnabel. Es tat immer weh, wenn ich geatmet oder mich bewegt hab. Nach 20 Sekunden war alles vorbei, jetzt ist nix mehr. Ich bin etwas beunruhigt. Kann das eine Blinddarmentzündung sein?

...zur Frage

Verdacht auf eine vorhandene Blinddarmentzündung?

Hallo:) (Ich bin weiblich)Gestern Mittag hatte ich in der schule plötzlich starke Schmerzen im Unterbauch, es wurde ca. 20 min später besser doch ich bin doch lieber bei meinem Hausarzt vorbei gegangen. Der hat mich dann in ein Krankenhaus überwiesen wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung. Ultraschall und Urinprobe waren unauffällig, nur die Leukozyten waren bei 12000 also etwas erhöht. Heute Morgen war ich erneut dort in der chirurgischen Ambulanz zur Kontrolle. Doch alle Untersuchungen waren unauffällig. Ich hatte sonst nicht wirklich Schmerzen, nur ein Druckschmerz im rechten sowie linken unterbauch. Seit heute Mittag fühle ich mich müde und mir ist ständig kalt, ich fühle mich als würde ich Fieber bekommen. Daraufhin hatte ich eine Temperatur von 37,6. Muss ich mich deshalb noch einmal dort bei der Ambulanz vorstellen? Die Schmerzen sind nicht stark nur wenn ich in den rechten Unterbauch drücke in der nähe vom Beckenknochen tut es weh.

...zur Frage

Schmerzen am Hals und Lymphknoten bei Druck?

Vor zwei Tagen, hab ich gemerkt das mein Zahnfleisch anschwillt, rechts wo der weisheitszahn wäre (schon entfernt). Seid gestern tut mein Lymphknoten sehr weh, wenn ich ihn berühre, sowie mein Hals an der rechten Seite bis zum Schlüsselbein. Bei der kleinsten Berührung tut alles weh. Schluckbeschwerden hab ich auch. Vor zwei Wochen hatte ich noch eine ziemlich heftige Erkältung, mit eiterstippen im Hals. Wollte es ohne Antibiotika versuchen, und mir ging's auch einige Tage besser. Jetzt tut jeder Schluck weh und jede Berührung.

...zur Frage

Wieso Augenschmerzen bei Erkältung

Hallo, ich hatte vor ca 1 Monat die richtige Grippe und lag auch mit Fieber Kopfschmerzen usw im Bett. So schlapp wie da war ich noch nie gewesen und es war aux meine erste richtige Grippe. Ich war 3 Wochen krank und seit ca 1,5 Wochen gehe ich wieder arbeiten und ich glaube ich habe mich jetzt mit einer normalen Erkältung angesteckt. Ich hAbe leichten Husten, Nase zu rieche und schmecke nichts also wie bei der Grippe nur bin ich wesentlich fiter und kann auch arbeiten also bin nicht so mega schlapp wie bei der Grippe.

Wenn ich raus gehe und die Sonne scheint tut es richtig in den Augen weh auch so im Raum Schmerzen sie ab und an aber nicht durchgehen wieso ist das so? Bei der Grippe war das auch so nur das ich meine Augen zu lassen musste weil ich nicht mal nach Rechts oder links sehen konnte vor Schmerz.

Kann bei einer Erkältung auch ein Augenschmerzen auftreten oder habe ich immer noch die Grippe? Bin wie gesagt wieder fiter und habe kein Fieber arbeiten klappt auch.

...zur Frage

Was könnte ich haben, das mir solche Bauchschmerzen zubereitet?

Hallo!

Leide nun seit ca. 2 Wochen wieder unter starken Schmerzen, die jetzt schon wieder sehr sehr stark sind. Wurde am 15.10.17 wegen einer rupturierten Zyste operiert, hatte damals plötzliche, starke, stechende Schmerzen im linken Unterbauch. Dann, am 11.11.17 wieder operiert, hatte eine Blinddarmentzündung, Verwachsungen im Bauchraum und eine torquierte Zyste. Damals waren meine Beschwerden wieder links und rechts im Unterbauch und am Bauchnabel. Jetzt, habe ich wieder Schmerzen links und rechts im Unterbauch, und rechts im Oberbauch. Unten sind die Schmerzen stechend und bohrend, oben eher stark drückend. Nach einer Magenspiegelung stellte es sich heraus, dass ich eine Gastritis habe. Bei mir wurden Ultraschalls, MRTs usw. gemacht, sogar psychosomatische Schmerzen sind es nicht, da ich auch mit mehreren Psychologen redete, und die es halt nicht als möglich halten, dass meine Bauchschmerzen psychisch bedingt sind. Ich habe derzeit zusätzlich sehr hellen und weichen Stuhl. Die Schmerzen sind sehr stark, und kommen meistens qie Schmerzattacken, aber die sind dennoch ständig zu spüren, die verstärken sich aber urplötzlich dann und in den starken Phasen muss ich wegen den Schmerz auch weinen. Die Ärzte denken, dass ich verstopft sei, aber ich habe halt täglich Stuhlgang, und im linken Unterbauch habe ich auch eine Walze, die beim eindrücken schmerzt, dazu ist mein Bauchnabel rechts auch teils gewölbt.Es würde mich echt freuen, wär ich diese Schmerzen endlich los. Auf einen guten Rat würde ich mich sehr freuen.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?