Was ist das größte Tier dass es je gegeben hat?

4 Antworten

das ist der Blauwal. das größte landtier war der Argentinosaurus. er war mit 40 Metern zwar länger als der Blauwal aber mit 100 Tonnen bei weitem nicht so schwer. der schwerste Blauwal wog 190 Tonnen und war 33 Meter lang. ein Weibchen. bei Bartenwalen werden die Weibchen größer als die Männchen. das größte tier aller Zeiten war also ein weiblicher Blauwal. das größte Lebewesen ist jedoch ein Halimaschpilz. er ist so groß wie 1200 Fußballfelder!

Ultrasaurus, gefunden in Argentinien. Gesamtlänge zu Lebzeiten ca. 42 Meter, also noch gute 12 Meter länger als der Blauwal. Ein T-Rex reichte dem Ultrasaurus gerade bis ans Knie.

ja ultrasaurus aber momentan weiß man nicht obes noch größeretiere in der tiefsee gibt laut wischenschaftler sin 99% der tiere in der tiefssee noch nicht erforscht!das sind sehr sehr viel

Warum ist das Great Barrier Reef nicht das größte Tier?

Man sagt ja, dass der Blauwal das größte Tier der Welt ist. Aber eigentlich ist doch das Great Barrier Reef mit 2000km viel größer. Korallen sind doch auch Tiere. Also meine Frage: Warum ist das Great Barrier Reef nicht das größte Tier der Welt?

...zur Frage

Welches Tier hat das größte Gehirn der Welt?

Also ich habe gehört, dass der Delphin das größte haben soll, und was meint ihr?

Gibt es ein Tier, das ein größeres Gehirn hat als der Mensch?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Veganismus, "ja" oder "nein"?

Da in den letzten Jahren Vegetarismus/Veganismus ja immer mehr an Bedeutung gewann, meine Frage: 

  • Was haltet ihr davon?

Bitte nur gut begründbare Antworten!

Danke im Voraus und liebe Grüße, KayaS.

...zur Frage

Sind Zoos gut oder schlecht?

Können wir bei den Tieren im Zoo das "von sich selbst gelangweilt sein sehen”?

...zur Frage

Was ist das grösste je gelebte Tier der Erde?

Was ist das grösste Tier das je gelebt hat. Ich glaub nicht dass es der Blauwal ist im mariannengraben ist ein Kalmar der grösser ist hab ich auf n-24 gesehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?