Was ist das geringere übel: Reptilien/aquarienlampe für exotische vögel oder gar keine?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Lampe für Reptilien kannst du verwenden. Am besten eignen sich Leuchstoffröhren, da diese wenig Energie verbrauchen und nicht heiß werden (deine Vögel sind nicht wechselwarm). Ein Leuchtmittel für Vögel ist nicht teurer als für Reptilien. Oftmals gibt es UVA-Leuchtmittel, die für Reptilien und für Vögel gleichermaßen geeignet sind. Bedenke bitte, dass die UV-Abgabe nicht von Dauer ist. Die Lampen sind sehr langlebig, geben aber nicht bis zum "bitteren Ende" die benötigte UV-Strahlung ab.

Was du aus meiner Sicht aber zwingend benötigst ist ein EVG (elektrisches Vorschaltgerät). Leuchtstoffröhren flackern. Wir Menschen nehmen dieses Flackern nicht war, Papageien schon. Dieses Flackern ähnelt dem eines Stroboskops "Discoblitzer". Durch das EVG wird dieses Flackern verhindert. Es gibt im Zoofachhandel diese Vorschaltgeräte zu kaufen. Zusammen mit der Röhre würdest du ungefähr 50 Euro bezahlen.

Deine Eltern sollten etwas mehr Verständnis für dich und deine Vögel haben. Ich finde es wirklich super, dass dir die Tiere so wichtig sind. Deine Eltern sollten dein vorbildliches Verhälten respektieren und dir keine Steine in den Weg legen. Bald ist Weihnachten. Wünsche dir das Zubehör für deine Vögel oder kauf es dir vom Weihnachtsgeld. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lampen für Aquarien? Auf jeden Fall nicht geeignet. Die Lampen für Reptilien wären an sich besser - sofern es auch eine der guten ist - allerdings werden diese extrem heiß. Kommt der Vogel da auch nur etwas dran, führt er sich schlimme Verbrennungen zu. Zudem kosten speziell für Reptilien entwickelte Lampen genauso viel, wenn nicht sogar mehr.

Lies dir mal folgende Threads dazu durch:

vogelforen.de/wellensittich-allgemein/224403-uv-lampe-bird-lamp-etc.html

Ingo von Vogelforen kennt sich mit dem Thema super aus. Vielleicht meldest du dich in dem Forum an und schreibst ihn diesbezüglich mal an.

vwfd-forum.de/viewtopic.php?t=92355

Das Thema ist wirklich etwas komplexer, weswegen man sich ruhig die Zeit dafür nehmen sollte, sich auch alle Verlinkungen und alle Beiträge durchzulesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JolinarRosha
09.12.2015, 21:58

Freifliegen dürfen sie sowiso nicht, also ist das mit dem brühren kein problem... Ich durfte mir auch jetzt endlich einen käfig wünschen der den mindestmassen die für ein wellensigtich paar vom ich glaub tierschutz vorgeschlagen ist

0

Was möchtest Du wissen?