was ist das gegenteil von faustregel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In diesem Fall vielleicht: "tatsächliche Lösung", "ausschließliche Antwort" oder "exaktes Ergebnis".

exaktes Ergebnis find ich gut

0

Faustregel und Anhaltspunkt ist schon mal nicht dasselbe.

Eine Faustregel wie etwa "Fläche ist grundsätzlich irgendwie Länge mal Breite" impliziert, dass der Hörer dann auch z.B. weiß, was Höhen sind oder ggf. sogar mal ein Punkt wie beim Dreieck. Es soll ja nur eine generelle Regel für die Vorstellung sein.

Das Gegenteil wäre dann schon die "exakte Beschreibung" oder möglicherweise die Definition. (Kann man sich aber gut drüber streiten,)

Beim Anhaltspunkt würde ich folgende Darstellung wählen:

Unter den getroffenen Annahmen ist Gleichung 8 eher als Anhaltspunkt und weniger als ein Gesetz anzusehen.

Das ist aber alles sehr anwendungstypisch.

Ich habe dir also nur Faustregeln gegeben.

:-)

joah...gesetz war bei mir auch teil der überlegung.

nun hab ichs komplett umgeschrieben, wie man das eben meistens macht, wenn sich alles irg.wie blöd anhört

0

Unter den getroffenen annahmen ist gleichung 8 eher als Gedächtnisstütze anzusehen und weniger als Maxime oder feststehende Regel.

"feststehende regel" is ganz gut ... vlt. nochn andres wort für "feststehend" ... am liebsten irg.ein wichtig klingendes fremdwort ;)

0

Hier vielleicht "(bewiesene) Tatsache, Gegebenheit" oder sinngemäss ähnlich

In Anlehnung an die Antwort von Johrann schlage ich mal "fixe Regel" vor.

jo, ich hab auch schon an sowas wie fixpunkt gedacht ... hm ... hm. vlt. dann lieber festgeschriebene regel...

0

Definition; Gesetz; Studienergebnis; Erläuterung; Analyse

Was möchtest Du wissen?